Thema: Digitale Agenda zu einem Viertel umgesetzt

erstellt am: 20.07.2015 14:11

Antworten: 4

Diskussion zum Artikel


Bitkom zieht Jahresbilanz zur „Digitalen Agenda“
Digitale Agenda zu einem Viertel umgesetzt


Vor gut einem Jahr hat die Bundesregierung die „Digitale Agenda“ beschlossen. Was hat sich seither in den Kernbereichen „Digitale Infrastruktur“, „Digitale Wirtschaft“, „Innovativer Staat“ und „Sicherheit und Schutz“ getan? Der Branchenverband Bitkom zieht Bilanz.

zum Artikel

Antworten

woksoll





dabei seit: 14.03.2012

Beiträge: 362

Kommentar zu: Digitale Agenda zu einem Viertel umgesetzt
20.07.2015 14:11

Die De-Mail ist ein politischer Erfolg. Ihre flächendeckende Einführung steht kurz vor dem Abschluss.

Märchenstunde vom BITKOM. Macht die Glaubwürdigkeit des ganzen Artikels kaputt.

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/de-mail-bislang-von-keiner-bundesbehoerde-akzeptiert-a-1042994.html

Antworten

nicht registrierter User


RE: Digitale Agenda zu einem Viertel umgesetzt
20.07.2015 18:12

Mir wird an anderer Stelle angst und bange – Originalton Bitkom:

„Der Datenschutz muss abgewogen werden gegenüber der Informationsfreiheit und dem Recht auf körperliche Unversehrtheit, etwa wenn man an Big-Data-Anwendungen in der Medizin denkt.“ Ähnliches gilt Bitkom zufolge auch für das E-Health-Gesetz. Es bringt Verbesserungen für Patienten, bleibt aber hinter den Möglichkeiten zurück. „Wir müssen mutiger werden und weiter nach vorne denken. Gesetze müssen Technologien eine Richtung und einen Rahmen geben, sie dürfen Einsatz und Entwicklung von Technologien nicht verhindern“, sagte Dirks.

Der Zweck heiligt die Mittel ...

Antworten

Ehneß





dabei seit: 23.07.2013

Beiträge: 26

RE: Digitale Agenda zu einem Viertel umgesetzt
21.07.2015 08:40

@woksoll

Sehr geehrter Leser,
die Auflistung der Jahresbilanz (ab Seite 2) gibt die Meinung des Bitkom und nicht die Meinung der Redaktion wieder.

Mit freundlichen Grüßen
Susanne Ehneß

Antworten

woksoll





dabei seit: 14.03.2012

Beiträge: 362

RE: Digitale Agenda zu einem Viertel umgesetzt
21.07.2015 13:57

Frau Ehneß,
das habe ich gesehen, dass der Artikel die Broschüre des BITKOMs wörtlich zitiert. Da aber der Artikel fast nur aus Meinungen des BITKOMs besteht, ist die Glaubwürdigkeit des gesamten Artikel hinfällig.
Was soll den bitte ein politischer Erfolg sein, wenn (fast) keine Behörde nach so vielen Jahren De-Mail implementiert hat? Hat das denn kein Redakteur geprüft? Der BITKOM klingt ja fast wie eine Verhöhnung von Bürger und Wirtschaft.
woksoll

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken