Thema: Eigenes Kommunikationsnetz für die Bundeswasserstraßen

erstellt am: 17.05.2017 14:33

Antworten: 1

Diskussion zum Artikel


Sicherheit der Schifffahrt & Gefahrenabwehr
Eigenes Kommunikationsnetz für die Bundeswasserstraßen


Die Dienste der Daten-, Sprach- und Funkübertragung für den Schiffsverkehr und für das Fernsteuern und Fernwirken von Wehren und Schleusen müssen auch in extremen Situationen wie bei Hochwasser oder in Katastrophenfällen ständig verfügbar sein. Beim Aufbau eines neuen bundesweiten Kommunikationsnetzes mussten 110 Standorte mit unterschiedlichen Zuständigkeiten und Ansprechpartnern gemanagt werden.

zum Artikel

Antworten

nicht registrierter User


Kommentar zu: Eigenes Kommunikationsnetz für die Bundeswasserstraßen
17.05.2017 14:33

Sehr informativ, verständlich und kompetent beschrieben.

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken