Thema: Jahrzehntelange Spionage in Linux-Servern durch chinesische APTs

erstellt am: 07.05.2020 18:46

Antworten: 1

Diskussion zum Artikel


Blackberry-Studie deckt Wirtschaftsspionage auf
Jahrzehntelange Spionage in Linux-Servern durch chinesische APTs


Blackberry hat nach eigenen Angaben die Spionageaktivität fünf zusammenhängender APT-Gruppen (APT = Advanced Persistent Threat) aufgedeckt, die im Interesse der chinesischen Regierung arbeiten. Nach den Ergebnisse der Studie greifen diese seit fast einem Jahrzehnt systematisch Linux-Server, Windows-Systeme und mobile Geräte an und sind dabei bislang unentdeckt geblieben.

zum Artikel

Antworten

nicht registrierter User


Kommentar zu: Jahrzehntelange Spionage in Linux-Servern durch chinesische APTs
07.05.2020 18:46

Warum wird wenig über die Schwachstellen von Windows geschrieben?

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken