Thema: Komcom-Macher übernehmen Kongressmesse Moderner Staat

erstellt am: 03.12.2014 14:34

Antworten: 2

Diskussion zum Artikel


Exxpoevent kauft Namensrechte
Komcom-Macher übernehmen Kongressmesse Moderner Staat


Der Messeveranstalter Reed Exhibition zieht sich aus dem deutschen Public Sector zurück und verkauft die Rechte an der Kongressmesse Moderner Staat an den Komcom-Nachfolger Exxpoevent. Dies gaben Reed-Exhibition-Geschäftsführer Hans-Joachim Erbel und der Geschäftsführer der Exxpoevent GmbH, Claus Hähnel, auf der Messe bekannt.

zum Artikel

Antworten

nicht registrierter User


Kommentar zu: Komcom-Macher übernehmen Kongressmesse Moderner Staat
03.12.2014 14:46

Ich hoffe, dass dieser Wechsel dann dazu führt, dass sich ab 2015 auch wieder die Zahl der Aussteller erhöht. Von der diesjährigen Messe war ich mehr als enttäuscht. Für die geringe Anbieterzahl steht der Zeit- und Kostenaufwand für den Besuch in keinem Verhältnis.

Antworten

nicht registrierter User


RE: Komcom-Macher übernehmen Kongressmesse Moderner Staat
24.05.2016 22:41

War im Oktober 2015 auf der Kommunalw in Nürnberg inkl. IT-Talk und sehr zufrieden. Die Veranstaltung dort wächst wenigstens seit Jahren.

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken