Thema: Deutschland fehlen 51.000 IT-Spezialisten

erstellt am: 19.12.2016 07:41

Antworten: 2

Diskussion zum Artikel


Fachkräftemangel
Deutschland fehlen 51.000 IT-Spezialisten


Der Mangel an IT-Experten verschärft sich. Derzeit gibt es in Deutschland 51.000 offene Stellen für IT-Spezialisten, das entspricht einem Anstieg um fast 20 % verglichen mit dem Vorjahr. Damals wurden 43.000 offene Stellen gezählt. Das ist das Ergebnis einer Studie zum Arbeitsmarkt für IT-Fachkräfte, die der Digitalverband Bitkom im Vorfeld des 10. Nationalen IT-Gipfels vorgelegt hat.

zum Artikel

Antworten

nicht registrierter User


Kommentar zu: Deutschland fehlen 51.000 IT-Spezialisten
19.12.2016 07:41

Diese Zahlen verdienen m.E. das gleiche Vertrauen wie erfundene BA-Arbeitslosen-Statistiken!

Wenn z.B. ein Softwarehaus (häufig nur illegale Arbeitnehmer-Verleiher ohne AÜG-Erlaubnis 12 (zwölf) Software-Entwickler frei erfindet und als Personalbedarf meldet, wird damit nicht nur die BA-Statistik umgehend geschönt.

Das Gejammer von wegen Personalmangel dient auch Maßnahmen-Einrichtungen, die seit Jahrzehnten ihre Geschäfte machen mit der Umschulung von mehlstaub-allergischen Bäckergesellen und bannscheibengeplagte Metzger zum Fachinformatiker oder zumindets zum Softwareentwickler. Die dann meist weiterhin arbeitslos bleiben. Hauptsache, Maßnahmen nähren ihre Betreiber recht gut.

Auch Studienabbrecher sind Zielgruppen, die in das soziale Auffangnetz angeblich gesuchter IT-Spezialisten seit Jahrzehnten eingebunden werden.

Antworten

nicht registrierter User


RE: Deutschland fehlen 51.000 IT-Spezialisten
21.12.2016 09:32

Auch bei mir gibt es Zweifel an dem extremen Notstand. Seit 2013 bin ich zweimal in die Situation gekommen einen neuen Arbeitsplatz zu suchen. Ich habe standortunabhängig bundesweit und im nahen europäischen Ausland gesucht und mich beworben. Es hat geschlagene 9 Monate gedauert, bis ich etwas adäquates gefunden hatte und das bei über 100 Bewerbungen und sehr professioneller Unterstützung durch einen Outplacement Berater.

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken