Thema: Verwaltung 4.0: Horcher oder Helfer?

erstellt am: 16.01.2018 20:04

Antworten: 2

Diskussion zum Artikel


Datenanalyse in staatlichen Einrichtungen
Verwaltung 4.0: Horcher oder Helfer?


Die Zusammenführung verschiedenster Datenpools einzelner ­Behörden bringt neue Erkenntnisse und ermöglicht Einsparungen. Wie muss Datenanalyse gestaltet sein, um Staat und Bevölkerung zu nutzen und Behörden nicht dem Vorwurf der Spionage auszusetzen? Ein Beitrag von Robert Schmitz, General Manager Central & Eastern Europe beim Software-Unternehmen Qlik.

zum Artikel

Antworten

woksoll





dabei seit: 14.03.2012

Beiträge: 362

Kommentar zu: Verwaltung 4.0: Horcher oder Helfer?
16.01.2018 20:04

Schön am Problem vorbeigeredet. Wenn man in London ein Ticket wegen falschem Parken bekommt, meldet sich die smarte Behörde und sagt, für das Problem mit ihrer Tochter im Jugendamt haben wir auch eine Lösung gefunden. Nur Ihre Steuern sollten Sie jetzt endlich bezahlen. Sie wollen doch auch, dass wir Ihren Grundbucheintrag endlich machen und Ihnen den Pass freigeben, derl ängst fertig ist. Super effiient. Single face to the customer. Und outgesourct an Private wie der insolvent gewordene Baukonzern in England und die Strafverfolgung in den sozialen Medien an Volksrichter wie bei der SED bei Privatunternehmen nach NetzDG. Aber gut, dass wir es nicht besprochen haben.
Und am Rande: Predictive Policing ist umstritten. In einigen US-Städten wurde es schon wieder abgeschafft wegen Nutzlosigkeit. Welcher Einbrecher sollte auch so blöd sein, eine ausgeraubte Wohnung noch einmal aufzusuchen, nur damit die Software hohe Wahrscheinlichkeiten bekommt?

Antworten

woksoll





dabei seit: 14.03.2012

Beiträge: 362

Kommentar zu: Verwaltung 4.0: Horcher oder Helfer?
16.01.2018 20:04

Schön am Problem vorbeigeredet. Wenn man in London ein Ticket wegen falschem Parken bekommt, meldet sich die smarte Behörde und sagt, für das Problem mit ihrer Tochter im Jugendamt haben wir auch eine Lösung gefunden. Nur Ihre Steuern sollten Sie jetzt endlich bezahlen. Sie wollen doch auch, dass wir Ihren Grundbucheintrag endlich machen und Ihnen den Pass freigeben, derl ängst fertig ist. Super effiient. Single face to the customer. Und outgesourct an Private wie der insolvent gewordene Baukonzern in England und die Strafverfolgung in den sozialen Medien an Volksrichter wie bei der SED bei Privatunternehmen nach NetzDG. Aber gut, dass wir es nicht besprochen haben.
Und am Rande: Predictive Policing ist umstritten. In einigen US-Städten wurde es schon wieder abgeschafft wegen Nutzlosigkeit. Welcher Einbrecher sollte auch so blöd sein, eine ausgeraubte Wohnung noch einmal aufzusuchen, nur damit die Software hohe Wahrscheinlichkeiten bekommt?

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken