Thema: Prozessautomatisierung und KI in der Öffentlichen Verwaltung

erstellt am: 15.03.2018 08:57

Antworten: 1

Diskussion zum Artikel


Chatbots und künstliche Intelligenz
Prozessautomatisierung und KI in der Öffentlichen Verwaltung


Endlose Wartezeiten, Formulare über Formulare und ein angestaubtes Image – das verbinden wohl die meisten Menschen mit Behörden und öffentlichen Verwaltungen. Doch gerade in einer Zeit, in der intelligente Prozessautomatisierung und künstliche Intelligenz (KI) im Kundenservice zum guten Ton gehören, steigt die Erwartungshaltung gegenüber dem öffentlichen Sektor extrem.

zum Artikel

Antworten

nicht registrierter User


Kommentar zu: Prozessautomatisierung und KI in der Öffentlichen Verwaltung
15.03.2018 08:57

Elektronische Dokumentenerkennung lokalisiert 95 Prozent der Dokumente, der Mensch schafft in derselben Zeit lediglich 50 Prozent. Das liest sich in dem Artikel sehr schön, aber 95% welcher Dokumente? Nach der Angabe ist die KI nicht mal doppelt so schnelle wie der Mensch? Welche Dokumente werden denn da wo lokalisiert? Die Angabe ist so völlig wertlos...

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken