Thema: Bitkom macht sich für ZUGFeRD stark

erstellt am: 26.05.2014 11:59

Antworten: 1

Diskussion zum Artikel


Standard für eRechnungen
Bitkom macht sich für ZUGFeRD stark


Heute tritt eine EU-Richtlinie in Kraft, die Empfang und Verarbeitung von Rechnungen bei öffentlichen Aufträgen in elektronischer Form vorsieht. Der Branchenverband Bitkom hat nun eine Broschüre veröffentlicht, die alle Informationen rund um den „ZUGFeRD“-Standard zur elektronischen Rechnungslegung zusammengefasst.

zum Artikel

Antworten

woksoll





dabei seit: 14.03.2012

Beiträge: 355

Kommentar zu: Bitkom macht sich für ZUGFeRD stark
26.05.2014 11:59

Die Formulierungen in dem Artikel und im verlinkten PDF sind nicht eindeutig. Es sieht eher so aus, als wenn ZUGFeRD wieder eine nationale Insellösung wie die qualifizierte Signatur ist, die uns europäisch isoliert. In Österreich gilt z.B. ein anderer Standard (ebInterface).
Hier sollte Klarheit geschaffen werden, ob es sich um einen singulären nationalen Standard handelt, oder ob er mit anderen binärkompatibel ist.
Zudem sollte geklärt werden, ob Nutzer, die jetzt auf ZUGFeRD steigen wollen, im europäischen Geschäft dann die nächste Migration wegen Inkompatibilität auf European Standard on Electronic Invoicing schon vorprogrammieren. Siehe auch:
http://ecosio.com/blog/2014/04/16/EU-Richtlinie-zur-elektronischen-Rechnung-verabschiedet/

Es wäre ja nicht das erste Mal, dass das BMWi durch seine Marktinterventionen zukunftsträchtige Lösungen verbaut. Zumal Deutschland schon jetzt bei E-Business und E-Government ohne gegenstehenden Nutzen eines der schwierigsten Länder in der Welt ist. Die EU-DLR wurde auch erfolgreich im Art. 8 durch deutsche nationale Gesetzgebung §3aVwVfG und im IT-Planungsrat boykottiert.

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken