Thema: IT-Planungsrat plant Anstalt des öffentlichen Rechts

erstellt am: 17.10.2016 11:15

Antworten: 1

Diskussion zum Artikel


Neue Projekte und Anwendungen für 2017
IT-Planungsrat plant Anstalt des öffentlichen Rechts


In seiner heutigen Sitzung hat der IT-Planungsrat seinen Aktionsplan erweitert und ein neues Digitalisierungsprogramm beschlossen. So soll es Bürgern und Unternehmen möglich werden, möglichst viele ihrer Anträge – unabhängig von Ort und Zeit – bei einer Anlaufstelle erledigen zu können.

zum Artikel

Antworten

wiggerl.atzberger@web.de





dabei seit: 01.04.2016

Beiträge: 3

Kommentar zu: IT-Planungsrat plant Anstalt des öffentlichen Rechts
17.10.2016 11:15

wenn ich nicht mehr weiter weiss, gründe ich einen Arbeitskreis, das ist die Methode des kleinen Mannes (Frau) in der Verwaltung. Beim IT-Planungsrat darf dann aber angesichts der Planlosigkeit ruhig mal gleich eine Anstalt des öffentlichen Rechts sein. Ich höre den Amtsschimmel mal wieder laut wiehern und das beim Thema Digitalisierung. Wo soll das noch hinführen?
* zuletzt geändert von: wiggerl.atzberger@web.de am 17.10.2016 um 11:19 Uhr *

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken