Thema: Dorothee Bär kündigt Start des deutschlandweiten Bürgerportals an

erstellt am: 16.05.2018 08:26

Antworten: 3

Diskussion zum Artikel


Bürgerportal soll im Oktober in Hamburg starten
Dorothee Bär kündigt Start des deutschlandweiten Bürgerportals an


Das von der Bundesregierung für die laufende Legislaturperiode angekündigte digitale Bürgerportal soll im Oktober in vier Ländern starten unter anderem in Hamburg. Das kündigte die Staatsministerin für Digitales, Dorothee Bär (CSU), in einem Interview des „Tagesspiegel“ (Samstag) an.

zum Artikel

Antworten

nicht registrierter User


Kommentar zu: Dorothee Bär kündigt Start des deutschlandweiten Bürgerportals an
16.05.2018 08:26

Fühlt sich die Redaktion denn nicht zu schade, Papierkörbe anderer Medien zu leeren mit den unausgegorenen Vorstellungen einer fachlich absolut inkompeteten Jungpolitikerin?

Antworten

mk





dabei seit: 30.09.2009

Beiträge: 45

RE: Dorothee Bär kündigt Start des deutschlandweiten Bürgerportals an
16.05.2018 08:40

Lieber Leser,

es handelt sich hier um eine Meldung der Deutschen Presseagentur (dpa). Der Artikel ist auch als dpa-Meldung gekennzeichnet. Ihnen ist die Funktion von Presseagenturen vertraut?

Mit freundlichen Grüßen,

die Redaktion

Antworten

nicht registrierter User


RE: Dorothee Bär kündigt Start des deutschlandweiten Bürgerportals an
20.05.2018 18:54

Eine sehr begrüßenswerte Initiative. Wenn sich nun die Länder in genau diesem Bürgerportal wiederfinden könnten, entsprechend der behördenweiten Telefonnummer 115, dann hätte der Bürger einen echten Gewinn.

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 




Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken