Thema: Umstellungshürden lassen sich reduzieren

erstellt am: 05.02.2019 15:10

Antworten: 1

Diskussion zum Artikel


eRechnung
Umstellungshürden lassen sich reduzieren


In etwas mehr als einem Jahr müssen alle Behörden in Deutschland die eRechnung beherrschen. Doch gerade Kommunen tun sich mit der Umsetzung oft schwer. eGovernment Computing hat mit dem Senior Sales Manager Integration von der TIE Kinetix GmbH, Klaus Schmitt, über mögliche Wege aus dem Dilemma gesprochen.

zum Artikel

Antworten

Dina Haack





dabei seit: 08.08.2018

Beiträge: 10

Kommentar zu: Umstellungshürden lassen sich reduzieren
05.02.2019 15:10

Mich würden an der Stelle genauere Zahlen interessieren, z.B. wie groß ist das Einsparungspotenzial wirklich mit elektronischen Rechnungen? Vertreter von Stadt und Land Bremen haben in einem Interview kürzlich gesagt, dass sie bei jährlich 250.000 Eingangsrechnungen Einsparungen in Höhe von 2,7 Mio. € erwarten. Haben Sie Vergleichswerte dazu?

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken