Thema: „Die Politik muss Vorreiter bei der Zusammenarbeit mit Start-ups werden“

erstellt am: 03.04.2020 08:14

Antworten: 1

Diskussion zum Artikel


Sieben Regeln für die öffentliche Vergabe
„Die Politik muss Vorreiter bei der Zusammenarbeit mit Start-ups werden“


Die Öffentliche Hand investiert jedes Jahr schätzungsweise mehr als 30 Milliarden Euro in IT und Kommunikation. Doch Start-ups bleiben dabei außen vor. Deshalb schlägt der Digitalverband Bitkom sieben Maßnahmen vor, um die Vergabe von öffentlichen Aufträgen an junge Unternehmen zu erleichtern.

zum Artikel

Antworten

nicht registrierter User


Kommentar zu: „Die Politik muss Vorreiter bei der Zusammenarbeit mit Start-ups werden“
03.04.2020 08:14

Der 7-Punkte-Plan sollte seitens der Politik schnellstens umgesetzt werden. Gerade im Bereich der digitalen Bildung und der digitalen Verwaltung blieben Startups bis dato vielfach außen vor. Wie weit und mit welchen Folgen, das zeigt die aktuelle Situation. Für ein weiteres Dilettieren mit konventionellen Lösungen und Feigenblättern á la Moodle bleibt keine Zeit mehr. Es hat schon eine gewisse Tragik, wenn es einer Pandemie bedarf, um die politischen Entscheidungsträger für das Thema zu sensibilisieren.

Walter Lorz

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken