Thema: Online-Funktion beim neuen Personalausweis kaum genutzt

erstellt am: 03.09.2018 07:16

Antworten: 5

Diskussion zum Artikel


Digitalisierungsmonitor
Online-Funktion beim neuen Personalausweis kaum genutzt


Der Personalausweis im Scheckkartenformat kann vieles. Je nach Bundesland und Stadt kann man damit sein Auto anmelden oder ein Kampfhundezeugnis beantragen. Doch warum macht das fast keiner?

zum Artikel

Antworten

Wind-up bird





dabei seit: 07.06.2017

Beiträge: 6

Kommentar zu: Online-Funktion beim neuen Personalausweis kaum genutzt
03.09.2018 07:16

Nur fünf Prozent besitzen auch das erforderliche Lesegerät? Ich denke, der Ausweis kann mit relativ aktuellen Smartphones auch per App genutzt werden? Das sind doch potentiell mehr als 5%, die ein entsprechendes Lesegerät besitzen.

Antworten

nicht registrierter User


RE: Online-Funktion beim neuen Personalausweis kaum genutzt
04.09.2018 09:46

Ja, aber als Nutzer seit der ersten Stunde stelle ich nach wie vor fest, dass es nur eine geradezu erbärmliche Zahl von akzeptierenden Stellen gibt. Dann ist je völlig egal, ob und wieviele potentielle Nutzer ein Lesegerät haben. Dazu braucht man auch keine Umfrage zu veranstalten oder von Digitalisierung zu quatschen.
Sollte dahinter jedoch eine Werbeaktion der Leserfabrikanten verborgen sein: Preis runter!

Antworten

nicht registrierter User


RE: Online-Funktion beim neuen Personalausweis kaum genutzt
05.09.2018 07:57

Es wurde versäumt, die Online-Funktion im Privatsektor erfolgreich zu etablieren . Wechsel der Bank oder des Stromanbieters usw. - keiner bietet dazu etwas an.
Behördendienstleistungen macht der einzelne Nutzer zu wenig und dann auch nur einmalig. Dazu lohnt nicht der Aufwand, sich überhaupt mit dem Thema Onlinefunktion des Personalausweises zu beschäftigen.

Antworten

nicht registrierter User


RE: Online-Funktion beim neuen Personalausweis kaum genutzt
06.09.2018 08:38

Ich sach mal so:
Als ich einen neuen Ausweis bekommen hatte, ist mir ein Passwort zugesendet worden, so die Aussage. Leider ist das Passwortschreiben nie angekommen. Nach vergeblichen Schreiben mit mehr oder weniger Warteempfehlungen ist weiterhin nichts passiert. Ich bin dann mach ein paar Wochen zum Ordnungsamt um die Auskunft zu bekommen: am Besten beantragen Sie die Freischaltung neu, da aber der Ausweis ja nicht mehr neu ist, ist das leider kostenpflichtig. Da fragt man sich schon, brauche ich das überhaupt.

Vielleicht klappt es ja beim nächsten Ausweis, so in rund 7 Jahren *kopfkratz

Antworten

nicht registrierter User


RE: Online-Funktion beim neuen Personalausweis kaum genutzt
10.09.2018 08:26

1) Die Zulassungsbehörde möchte ich gerne kennen lernen, die eine Kfz-An-Um-Ab-Meldung per nPA akzeptiert und dabei sogar ein sonst erforderlichenfalls mitzubringendes Kennzeichen digitalisiert annimmt und möglicherweise virtuell entwertet!
Ja, ein Wunschkennzeichen bestellen konnte man bereits vor 20 und mehr Jahren. Dazu benötigte man jedoch keinen Ausweis, geschweige denn einen nPA.

2) Dem Lehrer-Gewerkschafter sei ins Stammbuch geschrieben, von wegen „entsprechende Vorbereitung der Lehrkräfte“, dass es bereits anno 1970 (!) engagierte Gymnasial-Lehrer gab, die mit viel Eigeninitiative sog. Computerunterricht veranstalteten. Es gab auch Sponsoren aus der Privatwirtschaft, die Hardware bereitstellten.
Der Herr VBE-Bundesvorsitzende möge auch zur Kenntnis nehmen, dass durchaus nicht alle Lehrkräfte für eine derartige dienstliche Weiterbildung überhaupt geeignet wären. Er könnte sich viel besser gegen etablierten Falschunterricht einsetzen und verhindern helfen, dass Schüler keine verordneten Geschichtslügen oder Dummgeschwätz vorgesetzt bekommen.

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken