Thema: Der Bundesregierung fehlen Hunderte IT-Experten

erstellt am: 19.02.2020 07:28

Antworten: 2

Diskussion zum Artikel


Cybersicherheit
Der Bundesregierung fehlen Hunderte IT-Experten


In der Bundesregierung sind hunderte Stellen für IT-Sicherheit nicht besetzt. Das geht aus einer Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Anfrage der Linken im Bundestag hervor, über die das ZDF zuerst berichtet hatte.

zum Artikel

Antworten

nicht registrierter User


Kommentar zu: Der Bundesregierung fehlen Hunderte IT-Experten
19.02.2020 07:28

Woran liegt es? Werden die gesuchten Spezialisten vielleicht zu schlecht bezahlt? Warum wird nicht im Ausland angeworben? z.B. in Indien gibt es ausreichend gut ausgebildete ITler. Und es gibt auch Dienstleister, die die Experten in Indien suchen und finden und sich zudem um eine Bluecard kümmern, z.b. www.programmierer4u.de

Antworten

nicht registrierter User


RE: Der Bundesregierung fehlen Hunderte IT-Experten
26.02.2020 17:06

Schön dass es solche Dienstleister gibt, die rasch und problemlos fähige IT-Experten in Indien anwerben und nach Deutschland bringen. Frage: Wer stellt sicher, dass diese Experten nicht schon zuvor von anderen - staatlichen oder nichtstaatlichen - Organisationen irgendwelcher Drittländer angeworben wurden, und in der Folge dann gleich zwei Gehälter beziehen und bei ihrem deutschen Arbeitgeber insgeheim für solche ausländischen Organisationen arbeiten?

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 



Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.

Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Antwort abschicken