Suchen

Femtocell

| Redakteur: Administrator

Eine Femto-Zelle (Femtocell) ist ein drahtloser Access Point, der den mobilen Empfang in einem Wohn- oder Bürogebäude verbessert.

Firma zum Thema

Eine Femto-Zelle (Femtocell) ist ein drahtloser Access Point, der den mobilen Empfang in einem Wohn- oder Bürogebäude verbessert.

Das Device, das einem Wireless-Router ähnelt, fungiert im Wesentlichen als VoIP-Repeater. Wenn das Gerät am Breitband-Internet angeschlossen ist, wird die Internet-Verbindung drahtlos propagiert.

Ein Handy-Anruf, der in einem mit Femtocell ausgestatten Haushalt getätigt wird, beginnt am Hörer, wird von dort aus zum Femtocell gesendet, dann vom Femtocell über die Breitbandverbindung ins Internet und von dort aus wieder ins Mobilfunknetzwerk.

Femtocells sind mit CDMA2000, WiMAX oder UMTS Mobiltelefonen kompatibel und nutzen die vom Provider lizenzierte Bandbreite. Ein Femtocell kann theoretisch gleichzeitig bis zu fünf Mobile-Devices unterstützen.

Femtocells wurden ursprünglich als Access-Point-Basisstationen bezeichnet. Der Begriff setzt sich aus dem Wort „cell“ (Zelle) und dem Präfix „femto“ zusammen, einem Präfix, das für 1015, oder ein Billiardstel steht, d.h. sechs Größenordnungen kleiner als ist als „nano“. Die Entwicklung von Femtocells wird teilweise einem Team bei Motorola in Großbritannien zugeschrieben, wo auch die kleinste, vollfunktionsfähige UMTS-Basisstation entwickelt wurde.

Die Femtocell-Technologie steckt in Bezug auf die existierenden Installationen noch in den Kinderschuhen. Serviceprovider bewerben die Technologie als kostengünstige Möglichkeit die Netzwerkabdeckung im Gebäude zu erweitern.

(ID:2020392)