Suchen

eGovernment-Anwendungen für das Handy Fachverfahren per Mobilfunk abwickeln

| Redakteur: Manfred Klein

Mobile Dienstleistungsangebote nehmen auch im öffentlichen Sektor zu. Das Unternehmen Boll und Partner Software GmbH aus Mühlheim am Main bietet über Windows Mobile 6 einige neue eGovernment-Funktionalitäten

Firmen zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Mobile Dienstleistungsangebote nehmen auch im öffentlichen Sektor zu. Das Unternehmen Boll und Partner Software GmbH aus Mühlheim am Main bietet über Windows Mobile 6 einige neue eGovernment-Funktionalitäten auch für Handys an und will damit den Öffentlichen Verwaltungen neue Perspektiven für den mobilen Bürgerkontakt eröffnen. Folgende Funktionalitäten sollen durch Windows Mobile 6 ermöglicht werden:

  • über die Servertechnologie von Microsoft und das Zulassungsverfahren „Base Kfz“ Wunschkennzeichen beim Autohändler reservieren,
  • von einer Baustelle die Baubeginnanzeige an das Baurechtsamt übermitteln und
  • auf Basis des Baugenehmigungsverfahren „Base Bau“ von unterwegs den Bearbeitungsstand eines Bauantrags abfragen.

Aber auch für die Verwaltungen soll die vorgestellte eGovernment-Technologie neue Einsatzmöglichkeiten bieten. So soll zum Beispiel die Polizei oder eine andere Ordnungsbehörde Informationen aus den Fachverfahren „Base Ausländerwesen“, „Base Waffenrecht“ und „Base Führerschein“ über ein einfaches Handy mit Windows Mobile abfragen. Dazu gehören:

  • Komplette Daten eines ausländischen Bürgers, incl. Bild, optional auch Dokumente,
  • Personendaten, Fahrerlaubnisse, Verstöße und das Bild des Inhabers einer Fahrerlaubnis,
  • Waffenbesitzer bzw. Jäger mit deren Waffen und Erlaubnissen.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2016973)