Moderner Staat 2012: Elektronische Verwaltungsarbeit mit der Fabasoft eGov-Suite

20.09.2012

Das „Organisationskonzept Elektronische Verwaltungsarbeit“ des Bundes löst das bisherige DOMEA-Konzept ab. Es unterstützt Behörden dabei, die für sie passenden elektronischen Verfahren in die Praxis umzusetzen. In Halle 2 an Stand 306 präsentiert Fabasoft ihr flexibles und umfassendes Nutzungsspektrum hinsichtlich der elektronischen Verwaltungsarbeit. Konkret werden neben der E-Vorgangsbearbeitung und der E-Akte unter anderem E-Collaboration als flexibler Bestandteil zu formalen Prozessen oder die semantische Suche (und somit die Nutzung von vorhandenen Synergien) als Basis einheitlichen Verwaltungshandelns vorgestellt. Darüber hinaus wird anhand des Beispiels

Das „Organisationskonzept Elektronische Verwaltungsarbeit“ des Bundes löst das bisherige DOMEA-Konzept ab. Es unterstützt Behörden dabei, die für sie passenden elektronischen Verfahren in die Praxis umzusetzen. 

 
In Halle 2 an Stand 306 präsentiert Fabasoft ihr flexibles und umfassendes Nutzungsspektrum hinsichtlich der elektronischen Verwaltungsarbeit. Konkret werden neben der E-Vorgangsbearbeitung und der E-Akte unter anderem E-Collaboration als flexibler Bestandteil zu formalen Prozessen oder die semantische Suche (und somit die Nutzung von vorhandenen Synergien) als Basis einheitlichen Verwaltungshandelns vorgestellt. Darüber hinaus wird anhand des Beispiels der Integration des neuen Personalausweises zur Authentifizierung die sichere Zusammenarbeit in der Cloud gezeigt. 
 

Mehr Informationen unter: www.egov-suite.com/e-verwaltungsarbeit