News Europäische Umweltagentur und Microsoft bauen Portal

Redakteur: Gerald Viola

Die Europäische Umweltagentur und Microsoft arbeiten in den nächsten fünf Jahren bei der Entwicklung eines Online-Portals zusammen. Darüber sollen mehr als 500 Millionen Bürger in

Anbieter zum Thema

Die Europäische Umweltagentur und Microsoft arbeiten in den nächsten fünf Jahren bei der Entwicklung eines Online-Portals zusammen. Darüber sollen mehr als 500 Millionen Bürger in Europa Echtzeit-Informationen über die Umwelt erhalten. Für die Europäische Umweltagentur ist die Kooperation mit Microsoft der erste Schritt zum Aufbau einer umfassenden Beobachtung von Umweltveränderungen. So soll ein detailliertes, exaktes und aktuelles Bild der Umweltbedingungen in ganz Europa entstehen. Das Portal soll die bisherige Datensammlung erweitern, indem Bürger und NGOs eine größere Rolle in der Sammlung von Umweltdaten spielen. Es könnte in Zukunft auch Echtzeit-Informationen von Satelliten für Notfallhilfen und andere Maßnahmen einbeziehen. Microsoft bietet Unterstützung bei der Software-Entwicklung, damit die Europäische Umweltagentur das Angebot mit Informationen zu wichtigen Umweltfaktoren wie Luft, Ozon und Wasserqualität erweitern kann.

Jetzt Newsletter abonnieren

Wöchentlich die wichtigsten Infos zur Digitalisierung der Verwaltung und Öffentlichen Sicherheit.

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2016830)