eGovernment in Europa Europäische Kommission vergibt Großauftrag an Dell

Redakteur: Manfred Klein

Die Europäische Kommission in Brüssel hat Dell mit der Lieferung von Hardware, Software und Services beauftragt. Der entsprechende Vertrag im Wert von 63 Millionen Euro hat eine Laufzeit von bis zu zehn Jahren.

Anbieter zum Thema

Den unterschiedlichen Organen der Europäischen Kommission soll Dell insgesamt 74.300 Desktops und Minitower der Reihe OptiPlex 740 sowie 44.600 UltraSharp-1908-Monitore liefern. In enger Zusammenarbeit mit dem strategischen Servicepartner Getronics soll Dell im Rahmen des Vertrags außerdem unterschiedlichste Supportleistungen durchführen, von Wartungsarbeiten oder Treiberinstallationen bis hin zu internationalen Vor-Ort-Services am nächsten Tag.

Der Vertrag umfasst die 27 EU-Länder sowie 130 Drittstaaten und internationale Organisationen mit EU-Delegationen. Er wurde Dell im Rahmen einer Ausschreibung wegen der wettbewerbsfähigen Preise und der engen Bindung zum Servicepartner Getronics zugesprochen. „Dieser Vertrag ist ein bedeutender Gewinn für unseren Bereich Öffentliche Auftraggeber. Bis dato wurden insgesamt rund 25.000 Systeme installiert“, sagt Josh Claman, Dells Vice President of Public Sector EMEA Dell.

Jetzt Newsletter abonnieren

Wöchentlich die wichtigsten Infos zur Digitalisierung der Verwaltung und Öffentlichen Sicherheit.

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

Artikelfiles und Artikellinks

Link: Dell

(ID:2021928)