News Ernüchternde Bilanz der Verwaltungsmodernisierung

Redakteur: Gerald Viola

Zehn Jahre nach Beginn der Modernisierungswelle in den Kommunalverwaltungen liegt nun eine wissenschaftliche Bilanz des „Neuen Steuerungsmodells“ (NSM) vor. Unter Federführung des

Zehn Jahre nach Beginn der Modernisierungswelle in den Kommunalverwaltungen liegt nun eine wissenschaftliche Bilanz des „Neuen Steuerungsmodells“ (NSM) vor. Unter Federführung des Bochumer Sozialwissenschaftlers Prof. Dr. Jörg Bogumil haben Forscher die Verwaltungsmodernisierung unter die Lupe genommen. Das zentrale Ergebnis ist – laut den Autoren der Studie - ein „sehr gemischtes Modernisierungsbild“: Zwar hätte sich die Kundenorientierung deutlich verbessert, nennenswerte Wirtschaftlichkeitseffekte seien jedoch ausgeblieben, so Bogumil. Zudem habe die Motivation der Beschäftigten erheblich gelitten. Zudem sei trotz einer breiten Auseinandersetzung mit dem NSM über ein Jahrzehnt hinweg die Umsetzung häufig nur auf Kernelemente der Reform und auf einzelne „Modernisierungsinseln“ beschränkt geblieben.

Jetzt Newsletter abonnieren

Wöchentlich die wichtigsten Infos zur Digitalisierung der Verwaltung und Öffentlichen Sicherheit.

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2016495)