SRM – Speicherressourcenverwaltung

Ergebnisse erzielen mit praktischer Speicherverwaltung

Bereitgestellt von: NORTHERN Parklife AB

Der Begriff SRM ist noch immer vage definiert. Es ist daher schwierig, die Erfahrung von Profis zu nutzen, die bereits erfolgreich SRM-Richtlinien implementiert haben. Hilfe bieten diese Fallstudien.

Speicherressourcenverwaltung (Storage Resource Management) hat viele Definitionen. Manchmal ist sie ein Teil der Netzwerkverwaltung, die nur die Speicherüberwachung und die Speicherquoten umfasst, und manchmal sind auch HSM (Hierarchical Storage Management, Hierarchische Speicherverwaltung) und Datensicherung eingeschlossen.

Um die Bedeutung von Storage Resource Management zu verdeutlichen, beschreibt dieses Whitepaper vier Szenarien aus verschiedenen Unternehmen. Sie beschreiben, welche speicherbezogenen Probleme auftreten können und wie sich diese durch eine klare Definition der Speicherressourcenverwaltung lösen lassen.

Mit Klick auf den Button willige ich ein, dass Vogel meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail, Telefon und Fax verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.

Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.
Publiziert: 22.12.08 | NORTHERN Parklife AB

Anbieter des Whitepapers

NORTHERN Parklife AB

Hartstr. 12
86949 Windach
Deutschland