Government wird (endlich) elektronisch

Ende der Papierakte, Start für ePayment und Online-Verwaltung

Seite: 6/6

Firmen zum Thema

Das eGovernment-Gesetz stellt klar, dass bei amtlichen Mitteilungs- und Verkündungsblättern ei-ne zulässige Publikationsform neben der Papierausgabe auch die ausschließlich über das Internet angebotene elektronische Ausgabe sein kann; eine Bestimmung regelt die Anforderungen an diese elektronischen Publikationen.

Mit dem Inkrafttreten des eGovernment-Gesetzes wird es notwendig sein, dass schon allein wegen der bisher geltenden Schriftformerfordernis mehrere Tausend Fachgeetze und Vorschriften nach und nach geändert werden müssen.

In einem ersten Rutsch werden mit dem eGovernment-Gesetz aber gleich wesentliche Vorschriften in 25 Gesetzen und Verordnungen geändert:

  • De-Mail-Gesetz,
  • Verwaltungsverfahrensgesetz,
  • Sozialgesetzbuch,
  • Abgabenordnung,
  • Passgesetz,
  • Personalausweisgesetz,
  • Gesetz über die Umweltverträglichkeitsprüfung,
  • Umweltschutzprotokoll-Ausführungsgesetz,
  • Aufenthaltsgesetz,
  • Bundesstatistikgesetz,
  • Rechtsdienstleistungsgesetz,
  • Rechtsdienstleistungsverordnung.
  • Satellitendatensicherheitsgesetz,
  • Gesetz zur vorläufigen Regelung des Rechts der Industrie- und Handelskammern,
  • Gewerbeordnung,
  • Handwerksordnung,
  • Verordnung zum Sprengstoffgesetz,
  • Berufsbildungsgesetz,
  • Berufsqualifikationsfeststellungsgesetz,
  • Straßenverkehrsgesetz,
  • Fahrzeug-Zulassungsverordnung,
  • Bundeswasserstraßengesetz,
  • Luftverkehrsgesetz,
  • Luftverkehrs-Zulassungs-Ordnung und
  • schifffahrtrechtliche Vorschriften.

(ID:35679440)