Suchen

Bürgermeister und Landrat starten gemeinsame Intranetplattform EmiL ermöglicht interkommunale Zusammenarbeit

| Redakteur: Gerald Viola

Bürgermeister und Landrat bereiten ihre Dienstbesprechungen mit Web-Technologie vor und nach, interkommunale Arbeitsgruppen treffen sich in virtuellen Projekträumen und Fachdienste wie Meldeämter oder Kämmereien tauschen ihre Erfahrungen aus.

Firma zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Dies sind nur einige der Aufgaben von EmiL, der interkommunalen Informations-, Kommunikations- und Arbeitsplattform im Landkreis Harburg. Dabei steht EmiL für „Einfach miteinander im Landkreis“. Mit dem Einsatz von leistungsfähigen Portaltechnologien und mit einem Verwaltungsgrenzen übergreifenden Konzept wurde EmiL geschaffen. Damit wird für die Gebietskörperschaften des Landkreises Harburg Intranet 2.0 Realität.

Im Rahmen einer Auftaktveranstaltung mit Verwaltungsangehörigen aus allen 13 Kommunen des Landkreises Harburg haben Landrat und Bürgermeister den offiziellen Startschuss für die Betriebsaufnahme von EmiL gegeben.

Die Hauptverwaltungsbeamten hatten zuvor Anfang 2007 den Projektauftrag zur Schaffung einer internetbasierten und interkommunalen Arbeitsumgebung an die eGovernment-Geschäftsstelle Neu Wulmstorf – Landkreis Harburg – Seevetal erteilt.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2015045)