Suchen

News eMail-Management für Microsoft Exchange Server

| Redakteur: Gerald Viola

Open Text, Anbieter von Enterprise Content Management (ECM)-Software und -Lösungen, hat die neue Version seiner Anwendung für eMail-Management vorgestellt. Die jüngste Version von

Firmen zum Thema

Open Text, Anbieter von Enterprise Content Management (ECM)-Software und -Lösungen, hat die neue Version seiner Anwendung für eMail-Management vorgestellt. Die jüngste Version von „Livelink ECM – Email Management“ ist speziell für das Zusammenspiel mit Microsoft Exchange Server 2007 ausgelegt. Eines der Highlights soll dabei die Integration der Open Text-Lösung mit der neuen „Managed Folders“-Funktionalität von Microsoft sein. Dadurchsollen sich die Ordner in Microsoft Office Outlook den speziellen Bedürfnissen verschiedener Abteilungen, Individuen oder Rollen in Bezug auf Aufbewahrungsfristen anpassen lassen. Gleichzeitig sollen, wie der Anbieter verspricht, die dabei zu beachtenden Behördenrichtlinien im Rahmen von Records-Management-Vorgaben zuverlässig eingehalten werden. Eine Nachricht, die in einen Ordner verschoben wird, erbt so automatisch die für diesen Ordner geltende Klassifizierung inklusive der mit dieser zentral definierten Klassifizierung verbundenen Aufbewahrungsfristen und -regeln. Durch das Zusammenspiel mit der neuesten Version von Microsofts eMail-Server sollen Kunden umfassende Kontrolle über den Umgang mit eMails erhalten und die damit verbundenen rechtlichen und regulatorischen Risiken minimieren können.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2016641)