Suchen

News Elektronische Vergabe für Baden-Württemberg

| Redakteur: Gerald Viola

Drei Bereiche der Landesverwaltung Baden-Württemberg stellen in den nächsten Monaten ihre Ausschreibungen auf elektronische Vergabeverfahren um. Die Staatsanzeiger für Baden-Württemberg

Firma zum Thema

Drei Bereiche der Landesverwaltung Baden-Württemberg stellen in den nächsten Monaten ihre Ausschreibungen auf elektronische Vergabeverfahren um. Die Staatsanzeiger für Baden-Württemberg GmbH unterstützt als Systemlieferant und Dienstleister die beteiligten Vergabestellen bei der Einführung der eVergabelösungen, die an das Portal Vergabe24 angebunden sind.Internetbasiert und ohne Papierberge öffentliche Beschaffungen auszuschreiben und zu vergeben, ist das Ziel der Staatlichen Vermögens- und Hochbauverwaltung, der Straßenbauverwaltung sowie des Logistikzentrums in Baden-Württemberg. Gemeinsam stellen die Landesbehörden ihre gesamten Ausschreibungen auf medienbruchfreie, vollelektronische Verfahren um. Das Projekt eVergabe ist Teil der eGovernment Initiative des Landes Baden-Württemberg. Die Richtlinien für die Umstellung auf internetbasierte, medienbruchfreie Vergabeverfahren sind bereits von der Europäischen Kommission vorgegeben; bis 2010 soll die Umstellung der Verwaltungen auf die elektronische Vergabe erfolgt sein. Die am eVergabe-Projekt beteiligten Vergabestellen des Landes werden die elektronische Vergabe bereits 2008 einführen, Baden-Württemberg nimmt damit eine Vorreiterstellung ein. Zu erwarten ist, dass im Laufe des Jahres weitere Vergabestellen im Land folgen und auf die medienbruchfreie Vergabe umsteigen.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2016749)