Digitale Rechnungsprozesse

eInvoicing im Public Sector

| Autor / Redakteur: Marcus Laube* / Susanne Ehneß

Rechtliche Grundlagen: Digitale Verwaltung 2020

Durch politischen Einfluss geraten Behörden unter Zugzwang, wie etwa durch die Verordnungen zur Umstellung der Öffentlichen Verwaltung, die Initiative ZUGFeRD (Zentraler User Guide Forum elektronische Rechnung Deutschland) sowie diverse EU-Richtlinien und nicht zuletzt auch der vergleichende Blick auf andere, in der Digitalisierung schon weiter vorangeschrittene Länder.

Für die Entwicklung und Einführung des ZUGFeRD-Standards bildet das Forum elektronische Rechnung Deutschland (FeRD) eine nationale Plattform, bestehend aus mehr als 30 Ministerien und Wirtschaftsverbänden. Es ist das erklärte Ziel, eInvoicing flächendeckend zu ermöglichen und einen Standard für die Übermittlung und den Inhalt elektronischer Rechnungen zu setzen.

Die treibende Kraft hinter der Umstellung auf eInvoicing im Öffentlichen Sektor bildet die Richtlinie 2014/55/EU des Europäischen Parlaments. Der Beschluss verpflichtet öffentliche Auftraggeber und Vergabestellen, ihre Prozesse künftig zu digitalisieren.

Im ersten Schritt bedeutet das die Einführung einer europäischen Norm für die elektronische Rechnungsstellung. Innerhalb von 36 Monaten nach Inkrafttreten der Richtlinie soll ein semantisches Datenmodell vorgelegt werden, weitere 18 Monate später ist die Umsetzung der elektronischen Rechnungsprozesse dann zwingend vorgeschrieben.

Auf Bundesebene ist die Umstellung im Rahmen der Agenda 2020 unter dem Punkt „Digitale Verwaltung 2020“ spezifisch geregelt. Die Bundesregierung hat sich die Schaffung eines „bürgerfreundlichen, digitalen Deutschland“ zur Aufgabe gemacht und mit diesem Regierungsprogramm leistet die Verwaltung ihren Beitrag. Ziel sind verbindliche Standards für eine flächendeckende Digitalisierung der Verwaltungsprozesse.

Mehr zum Thema

Das komplette Whitepaper zum Thema eInvoicing kann auf der entsprechenden crossinx-Website heruntergeladen werden.

* Marcus Laube, Gründer und Geschäftsführer der crossinx GmbH mit Sitz in Frankfurt/Main

Inhalt des Artikels:

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 44025129 / Commerce & Procurement)