Clientmanagement beim Landesverwaltungsamt

Einheitliche Struktur für Transparenz und Effizienz

Seite: 4/4

Firma zum Thema

Fazit

Rund ein Jahr nach dem Rollout von ACMP ist das LVwA Sachsen-Anhalt immer noch von der gewählten Lösung überzeugt: „Der größte Nutzen, den uns ACMP bisher gebracht hat, ist mit Abstand die Standardisierung unserer PC-Arbeitsplätze. Denn das wäre manuell so nicht erreichbar gewesen“, schließt Dr. Martin Huth.

„Zudem sind bestimmte Managementaufgaben im IT-Bereich deutlich entspannter, es gibt klare Werkzeuge für alle und wir haben einheitliche Prozesse für Information und Dokumentation geschaffen.“

Selbst wenn die Arbeit für die rund 25 IT-Mitarbeiter seit der Einführung von ACMP nicht unbedingt weniger geworden ist, gestaltet sich deren Arbeitsalltag jetzt doch viel reibungsärmer.

So bleibt wiederum mehr Zeit für wichtige Dinge übrig, die zuvor teilweise hinten anstehen mussten. Damit sieht sich das LVwA auch für die Zukunft bestens gerüstet, um beispielsweise neue Herausforderungen in der IT-Administration wie die zunehmende Mobilität im Client-Bereich anzugehen.

(ID:31715030)