Digitaler Bürgersafe[Gesponsert]

Ein Gigabyte für jeden indischen Bürger

| Autor: Evi Richard*

(Quelle: ownCloud)

Die Regierung von Indien hat mit „DigiLocker” ein Projekt ins ­Leben gerufen, das jedem indischen Bürger die Möglichkeit gibt, amtliche Dokumente zentral abzulegen.

Eine zentrale Rolle bei diesem Schlüsselprojekt spielt dabei die File-Access-Lösung des deutschen Anbieters ownCloud. Der Hintergrund: Dokumente in Papierform verbrauchten zuvor sehr viel Zeit, Ressourcen und somit Geld. ­„DigiLocker” will das ändern. Mit der Filesharing-Lösung kann jeder indische Bürger die wichtigsten Dokumente, die sein Leben betreffen, künftig zentral empfangen und aufbewahren. „Wir haben, wo es möglich ist, Open-Source-Technologie genutzt, um selbst Herr über den Code zu sein und keine Abhängigkeiten zu einzelnen Anbietern einzugehen”, sagte der Projektleiter Debabrata Nayak über die neue Plattform.

Doch ohne Synergien wäre laut ­Nayak ein Projekt dieser Dimension niemals zustande gekommen: „Für die Ergänzung von ­DigiLocker um individuellen Cloud-Speicher fiel unsere Wahl auf ­ownCloud, weil die Plattform nicht nur Open Source ist, sondern auch ihre Skalierbarkeit in zahlreichen Projekten unter Beweis gestellt hat. ­ownCloud ist eine wichtige Komponente, weil es die Ergänzung bereits bestehender Unterlagen ermöglicht – nur so kann DigiLocker zur einzigen, umfassenden Sammelstelle für persönliche Unterlagen werden.”

ownCloud ermöglicht jedem Bürger die Nutzung eines eigenen zentralen Cloud-Speichers. Eine Maximierung der Sicherheit wird durch das sogenannte “Adhaar-System” gewährleistet, das jedem Bürger eine eigene, unverwechselbare ID für die Anmeldung zuweist. Mit der Kombination von Adhaar und ownCloud erhalten also alle Bürger eine skalierbare, zentrale und vor allem sichere File-Access-Lösung.

Eine Installation dieser Größenordnung ist weltweit einmalig. Anfang dieses Jahres waren rund 4,4 Millionen User registriert und mehr als 1,6 Milliarden Dokumente verfügbar. In die ownCloud-Infrastruktur wurden mittlerweile über sechs Millionen Dokumente eingescannt und manuell hochgeladen. Mit „DigiLocker” hat ownCloud Skalierbarkeit bewiesen. Und bei knapp vier Millionen Usern – von mehr als 1,3 Milliarden Einwohner – ist das volle Potenzial noch lange nicht ausgeschöpft.

Weitere Informationen

ownCloud ist die offene Plattform für mehr Produktivität und Sicherheit in der digitalen Zusammenarbeit. Hier erfahren Sie mehr: https://owncloud.com.

* Evi Richard, Head of Marketing bei ownCloud

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44758265 / Fachanwendungen)