Kooperation

Ein Chatbot für eGovernment

| Redakteur: Susanne Ehneß

eGovernment interaktiv: Der GovBot will automatisiert Bürgeranfragen beantworten
eGovernment interaktiv: Der GovBot will automatisiert Bürgeranfragen beantworten (© publicplan GmbH)

Die Software-Unternehmen Publicplan und Materna arbeiten nun gemeinsam an der Chatbot-Lösung „GovBot“.

Der „GovBot“ ist ein Chatbot, der von Publicplan speziell für die Anforderungen in öffentlichen Verwaltungen entwickelt wurde. Gemeinsam mit der Materna GmbH, die zum Beispiel einen Chatbot-Prototyp für das Content-Management-System des Bundes realisiert hat, wird die Lösung nun ausgebaut.

Der GovBot soll automatisch Fragen von Bürgern und Unternehmen rund um Verwaltungsservices beantworten sowie allgemeinnützliche Infos, wie beispielsweise zur Wetter- oder Verkehrslage, weiterreichen.

Laut Publicplan und Materna hat der Bot bereits Praxiserfahrung gesammelt: in der Verwaltungssuchmaschine NRW als „Botty Bonn“ für die Bonner Stadtverwaltung oder als „Kumpel Krefeld“ für städtische Angelegenheiten der Stadt Krefeld.

„Wir haben früh erkannt, dass wir das weitreichende Potenzial selbstlernender Systeme für den öffentlichen Sektor nutzen und einsetzen können“, erklärt Publicplan-Geschäftsführer Dr. Christian Knebel. „Wir sind uns sicher, dass beide Seiten gleichermaßen von der Partnerschaft profitieren werden“, ergänzt er im Hinblick auf die Kooperation mit Materna.

„Durch diese Kooperation können wir den Kunden aus der Öffentlichen Verwaltung die Kombination einer der führenden Chatbot-Lösungen mit unserer langjährigen Expertise in Sachen Integration und Anbindung von weiteren Experten- und Fachsystemen anbieten“, erläutert Johannes Rosenboom, Vice President der Business Line Government bei Materna.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45200119 / Projekte & Initiativen)