Stephanus IT etabliert „Health365“ im Gesundheits- und Sozialwesen

eHealth in der Cloud – sicher und kosteneffizient

| Autor / Redakteur: Frank Nelles / Susanne Ehneß

Um medizinische Daten zu analysieren, die Versorgung zu dokumentieren und die Patientendaten zu verwalten, ist eine sichere ITK-Infrastruktur im Healthcare-Bereich vonnöten
Um medizinische Daten zu analysieren, die Versorgung zu dokumentieren und die Patientendaten zu verwalten, ist eine sichere ITK-Infrastruktur im Healthcare-Bereich vonnöten (iStock)

Eine leistungsstarke und sichere ITK-Infrastruktur ist gerade in der Gesundheitsversorgung von höchster Bedeutung, um zum Beispiel medizinische Daten aufzuzeichnen und zu analysieren, die Versorgung zu dokumentieren und die Patientendaten zu verwalten. Stephanus IT bietet hierfür mit „Health365“ eine komplette Cloud-Lösung für das Gesundheitswesen.

Stephanus IT bietet mit Health365 eine ITK-Infrastruktur für den Gesundheits-, Pflege- und Betreuungssektor an, die modern, sicher und leistungsstark ist. Dafür betreibt der IT-Dienstleister zwei redundante, hochverfügbare Rechenzentren in Berlin und gewährleistet das professionelle Management aller Daten und Anwendungen. Damit Gesundheits- und Sozialeinrichtungen über die optimale IT-Umgebung verfügen, führt Stephanus IT eine Analyse der ITK-Infrastruktur sowie eine Risikobewertung durch und definiert die IT-Anforderungen und Zielsetzungen. Auch individuelle Anforderungen werden umfassend evaluiert, in einer Machbarkeitsanalyse bewertet und für die ITK-Infrastruktur umgesetzt.

Umfassende Beratung und Unterstützung

Stephanus IT übernimmt auch die vollständige Administration und Betreuung der ITK-Infrastruktur und der Anwendungen wie Stammdatenverwaltung, Betreuungs- und Pflegedokumentation stationär und ambulant, Dienstplanprogramme, Rezeptdruck oder Diktiersoftware. Zudem bietet Stephanus IT auch professionellen Support – auf Wunsch auch rund um die Uhr – und stellt ein regelmäßiges Reporting mit Informationen zu Auslastung, Aktualisierungen und Verfügbarkeiten zur Verfügung.

Alle Sicherheits- und Datenschutzanforderungen im Gesundheits- und Sozialwesen werden zuverlässig eingehalten. Dies bestätigt auch eine rechtliche Bewertung für das Outsourcing von IT-Diensten im Gesundheitssektor.

Stephanus IT bietet diese leistungsstarke Infrastruktur bereits seit dem Jahr 2011 an und kann heute bereits mehr als 200 Einrichtungen aus dem Gesundheitswesen und rund 6.500 Nutzer vorweisen. Zu den Kunden zählen unter anderem auch die Nierenzentren München-Bogenhausen und München-Neuperlach.

Über 200 Einrichtungen vertrauen auf Stephanus IT

„Wir haben uns für Stephanus IT als Partner für unsere IT entschieden, da zum einen das Leistungspaket für uns interessant war und zum anderen die Mitarbeiter aufgrund ihres Backgrounds im Gesundheitswesen und ihrer langjährigen IT-Erfahrung sehr kompetent sind. Zudem hat uns das Engagement von Stephanus IT besonders gefallen“, begründet Dr. med. Richard Bieber seine Entscheidung für den IT-Dienstleister.

Stephanus IT betreibt und betreut die ITK-Infrastruktur und die Anwendungen für die beiden Nierenzentren, wobei diese dedizierte Hardware-Ressourcen im Rechenzentrum von Stephanus IT nutzen. Auf diesen Servern laufen unter anderem Microsoft Windows Server 2012, Microsoft Exchange Server 2013, Microsoft SQL Server 2012 sowie die Praxissoftware Nephro 7 und die damit verbundene Labordatenübertragung in einer virtualisierten Infrastruktur. In den Nierenzentren nutzen die Mitarbeiter an den zwölf Büroarbeitsplätzen moderne PCs und können über ihren Virtual Desktop auf die Praxissoftware, das Dienstplanprogramm, Office und Outlook zugreifen. Die 60 Dialyse-Stationen wurden mit Thin-Clients für die papierlose Dokumentation ausgestattet und greifen ebenfalls auf einen Virtual Desktop im Rechenzentrum zu.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43296967 / Fachanwendungen)