Von Best Practice bis Open Government Data

eGovernment in Österreich: Tue Gutes und rede drüber!

| Redakteur: Gerald Viola

Vorgehensmodell 2.0 als Grundlage für Open Government

In Zusammenarbeit mit der Stadt Wien hat das KDZ Zentrum für Verwaltungsforschung ein Vorgehensmodell für die Implementierung von Open-Government-Initiativen entwickelt, welches mittlerweile in Version 2.0 zur Verfügung steht. Zentral in der Version 2.0 stellt sich die Frage: „Wie sollen Öffentliche Verwaltungen bei der Implementierung von Open Government vorgehen?“.

Das Vorgehensmodell ist nunmehr so detailliert ausgearbeitet, dass eine Handlungsanleitung für die Phase 1 (Open Government Data) vorliegt. Auch für die weiteren Phasen wurden erste Ansatzpunkte und Praxisbeispiele aufgenommen, die es Politik und Verwaltung ermöglichen sollen, die nächsten Schritte in Angriff zu nehmen.

Das KDZ: „Im Vorgehensmodell ist Open Government Data die erste von vier Phasen:

  • Phase 1 – Datentransparenz erhöhen: öffnet Daten der Verwaltung
  • Phase 2 – offene Partizipation verbessern: öffnet Politik und Verwaltung für Ideen und Wissen der Öffentlichkeit
  • Phase 3 – offene Kollaboration ermöglichen: verbessert die offene Kollaboration zwischen Verwaltungen, Politik, BürgerInnen, der Öffentlichkeit und der Wirtschaft. Offene Partizipation ermöglicht die Nutzung von sozialen Medien, um Personen und deren Ideen zu vernetzen. Offene Kollaboration ermöglicht die Erzielung spezifischer Outputs.
  • Phase 4 – umfassende Miteinbeziehung realisieren: ermöglicht die Mit-Einbeziehung der Öffentlichkeit durch Transparenz, Partizipation und Zusammenarbeit.“
Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 38678030 / Projekte & Initiativen)