CeBIT 2011

ECM-Lösungen für die Öffentliche Verwaltung

28.02.2011 | Autor / Redakteur: Nicole Körber / Gerald Viola

Mit Microsoft und MATERNA in die Cloud

Ein Ausflug in die Halle 9 lohnt sich für Vertreter der Öffentlichen Verwaltung allemal. Hier zeigt beispielsweise der IT-Dienstleister MATERNA im Public Sector Parc (C68) sein Lösungsportfolio für eine moderne Verwaltung. Neu im Portfolio sind das eAkte-Basispaket sowie Lösungsszenarien zum Einsatz von Cloud Computing in Behörden.

Das Paket ermöglicht eine elektronische Aktenführung und ist vollständig in die Microsoft-Office-Umgebung integriert. Erstmals ist damit für die Öffentliche Verwaltung eine Lösung verfügbar, um elektronische Akten direkt aus einer Microsoft-Anwendung heraus zu nutzen. Das eAkte-Basispaket basiert auf Microsoft SharePoint und ermöglicht somit auch das gemeinschaftliche Arbeiten an Dokumenten bis hin zur elektronischen Aktenablage. Darüber hinaus informiert MATERNA über Einsatzmöglichkeiten von Cloud Computing in der Öffentlichen Verwaltung. Hierbei stehen der Aufbau dynamischer IT-Infrastrukturen und die IT-Automatisierung im Fokus.

Zu den neuen Funktionen zählt die Veraktung beziehungsweise Ablage von eMails und deren Anlagen zu einer elektronischen Akte, ein standardisierter Aktenplan mit automatischem Aktenzeichengenerator sowie die optionale Integration des eAkte-Basispakets in Produkte wie das DOMEA-basierende Dokumentenmanagement- und Archivsystem von OpenText.

Auch präsentiert MATERNA das aktuelle Beratungsangebot zur Realisierung von Private-Cloud-Lösungen in der Öffentlichen Verwaltung. Das heißt, MATERNA erarbeitet die notwendigen Voraussetzungen für die Nutzung oder Bereitstellung von Services aus der Cloud. Dazu zählt beispielsweise eine Reifegradanalyse zu der vorhandenen Infrastruktur und zu bestehenden Prozessen.

Konkret berät MATERNA in den vier Disziplinen, die für den Aufbau einer Private Cloud notwendig sind: Dies sind die Themen IT-Service-Portale, IT-Service-Management, IT-Automatisierung und dynamische IT-Infrastruktur. Wie diese Themen zusammenspielen, zeigt das Unternehmen am Beispiel seiner Lösung „Training in a Cloud“, eine Komplettlösung für IT-basierende Schulungen. Bundesbehörden, die sich für die Content-Management-Lösung Government Site Builder (GSB) interessieren, werden hier ebenfalls fündig. MATERNA informiert über die aktuelle GSB Version 4.1, die jetzt beispielsweise auch Funktionen für Social Bookmarking und die Erstellung von Umfragen enthält.

Von der Digitalisierung über die automatische Bildbearbeitung und Indexierung bis zur Präsentation im geschützten Bereich wird die gesamte Verarbeitungskette vorgestellt. Unter dieser Prämisse zeigt ImageWare (Halle 9, SB36) die mit Fraunhofer IAIS entwickelte Präsentationsplattform MyBib eRoom erstmals der Öffentlichkeit. Das System stellt digitalisierte Dokumente wie Bücher, Bilder oder Schriftdokumente in einem geschützten elektronischen Bereich bereit. Die Präsentation zeigt die Digitalisierung von Vorlagen mit dem „ScanRobot“, einem Scan-Roboter von Treventus.

Dieses speziell für Massendigitalisierungsverfahren konzipierte Scansystem kann bis zu 2.500 Seiten pro Stunde bearbeiten. Die Images werden anschließend in die von ImageWare entwickelte Scan- und Capturingsoftware BCS-2 importiert. Dort erfolgt eine OCR-Erkennung und die Indexierung mit anschließendem Export der Daten in den elektronischen Lesesaal MyBib eRoom.

Nur in diesem geschützten Bereich können sie gelesen werden. Und nur authentifizierte Benutzer können an registrierten Arbeitsplätzen zum Beispiel auf Lehrbücher, Zeitschriften, Verträge, Pläne und andere sensible Dokumente zugreifen.

Inhalt des Artikels:

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 2049669 / Fachanwendungen)