IDC zum weltweiten Markt für Printer und MFP Druckermarkt lässt Boomphase hinter sich

Redakteur: Harry Jacob

Die weltweiten Ausgaben für Drucker und Multifunktionsgeräte werden in den kommenden Jahren nur noch gemächlich steigen. Die Zeit der zweistelligen Zuwachsraten ist vorbei.

Anbieter zum Thema

Der Printer-Markt wird nach den Prognosen von IDC bereits ab diesem Jahr mit weit geringeren Wachstumsraten aufwarten als in der Vergangenheit. Hatten die weltweiten Umsätze 2010 noch mehr als 10 Prozent zugelegt, wird der Zuwachs in diesem Jahr bereits unter vier Prozent fallen. Ab 2013 sollen es sogar weniger als drei Prozent werden.

Die Aussagen einiger Hersteller von Druckern und Multifunktionsgeräten über ihre geplanten Umsatzentwicklungen sind unter diesen Voraussetzungen wohl kaum noch zu halten – außer sie würden sich in einen massiven Verdrängungswettbewerb stürzen.

Die gemessenen und prognostizierten Ausgaben für die Jahre 2009 bis 2014 in Milliarden US-Dollar finden Sie in der Grafik, die Sie durch Anklicken vergrößern können.

Jetzt Newsletter abonnieren

Wöchentlich die wichtigsten Infos zur Digitalisierung der Verwaltung und Öffentlichen Sicherheit.

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:2051537)