Suchen

eGovernment-Treffpunkt in Berlin Dr. Thomas de Maizière eröffnet Messe „Moderner Staat“

| Redakteur: Gerald Viola

Mit der Rede „Die Rolle des Staates in Zeiten des Umbruch“ eröffnete Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière hat die 13. Messe Moderner Staat in Berlin. Er skizzierte dabei die Aufgaben und Handlungsfelder, die in den nächsten Jahren vor der Bundesverwaltung stehen werden.

Firmen zum Thema

Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière
Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière
( Archiv: Vogel Business Media )

„Wir streben eine durchgreifende Modernisierung der Bundesverwaltung einschließlich der Ministerien und nachgeordneten Behörden an. Das soll unter anderem durch eine umfassende Aufgabenkritik, die konsequente Standardisierung von Prozessen sowie durch weitere Entbürokratisierung geschehen. Wirkungen und Erfolge werden wir evaluieren und transparent kommunizieren. Neben dem Effizienzprogramm ist der Bürgerservice unser zweiter Schwerpunkt in den nächsten Jahren. Es ist ein zentrales Anliegen der Bundesregierung, Bürgernähe, Partizipation und Servicequalität der Bundesverwaltung weiter zu verbessern“, sagte der Minister.

Nach der Eröffnung informierte sich Innenstaatssekretär Dr. Hans Bernhard Beus, Beauftragter der Bundesregierung für Informationstechnik, auf dem traditionellen Messerundgang über Innovationen und Pläne von Behörden, der Wissenschaft und Wirtschaft. Am Nachmittag spricht er im Best-Practice-Forum des Landes Rheinland-Pfalz zum Thema „Gemeinsame Standards beim eGovernment“.

Die zweitägige Kongressmesse bündelt Best-Practice-Lösungen und -Technologien, Trends und Konzepte, Ideen und Expertenwissen rund um aktuelle Fragen der Verwaltungsmodernisierung und Verwaltungsorganisation.

(ID:2042337)