Nur der ganze Prozess zählt

Dokumente elektronisch bearbeiten über Behördengrenzen hinweg

Seite: 3/4

Firmen zum Thema

Integration

Mitentscheidend für die Qualität der umfassenden eAdministration-Drehscheibe ist die Integration der Fachverfahren bei allen beteiligten Behörden. Fehlt die Einbindung wichtiger Fachverfahren und Applikationen, wird eAdministration nicht die erwartete Effizienz und Effektivität erbringen können. Die Ablauflogik der behördenübergreifenden Verwaltungsprozesse muss so in die IT-Infrastruktur implementiert werden, dass später interne oder externe Veränderungen ohne großen Anpassungsaufwand auf Prozessebene nachvollzogen werden können.

EU-DLR stand Pate

Mit einer Verteilung der Prozess- und Integrationslogik auf die beteiligten Applikationen ist das nicht möglich. Nur eine serviceorientierte Architektur (SOA) erlaubt eine Verlagerung der Prozesssteuerung. Auf diese Weise werden die bisher separat angesiedelten IT-Bereiche EAI (Enterprise Application Integration) und BPM (Business Process Modelling) zu einem Werkzeug zusammengeführt.

Konzeptionelle und technische Basis der SOA bildet der ESB (Enterprise Service Bus). Er unterstützt durch seine Ausrichtung die prozessorientierte Integration heterogener Fachverfahren und Anwendungen. Die innerhalb des ESB definierten und hinterlegten Regeln bilden die Prozesslogik ab. Über sie können Interaktionen mit Fachverfahren und Applikationen sowie Informationsweiterleitungsprozesse dorthin exakt nach Vorgaben gesteuert werden. Diese Steuerung funktioniert unabhängig davon, in welcher Behörde und an welchem Standort die Fachverfahren und Applikationen angesiedelt sind.

One-Stop-Shop-Konzept

Für die IT-Umsetzung der EU-Dienstleistungsrichtlinie hat Siemens ein ganzheitliches Lösungskonzept entwickelt, das die genannten Anforderungen erfüllt. Alle Zugangskanäle wie Telefon, Internet, Fax oder Brief werden über ein Service-Center gebündelt. Das integrierte Middleware-Konzept ermöglicht eine übergreifende Prozesssteuerung, eine behördenübergreifende elektronische Akte und hält Schnittstellen zu den Verwaltungsverfahren vor. Über die Middleware werden sämtliche behördliche Informationen und Bescheide für den Anfragenden aggregiert und in einer übergeordneten elektronischen eAkte zusammengefasst. Die gesamte Prozessüberwachung bei Anfragen wird ebenfalls über diese Middleware abgewickelt.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2015119)