Disy stellte auf dem Fachkongress des IT-Planungsrats Cadenza vor

27.05.2014

Disy stellte Cadenza auf dem zweiten IT-Planungsrat vor...

Der IT-Planungsrat veranstaltete am 7. und 8. April 2014 in Stuttgart seinen zweiten Fachkongress. Mit über 400 Teilnehmern in 20 Foren und Workshops sowie einer umfangreichen Ausstellung war der Fachkongress ein voller Erfolg. Die Disy Informationssysteme
GmbH stellte Vertretern aus Kommunen, Landes- und Bundesverwaltungen die Systemplattform Cadenza vor.


Cadenza ist eine technische Plattform für die Erstellung von raumbezogenen Berichts- und Auswertesystemen sowie GIS-Anwendungen. Die Plattform wird seit über 10 Jahren kooperativ von zahlreichen Bundes- und Landesumweltverwaltungen im Rahmen der KoopUIS unter der Federführung des Umweltministeriums Baden-Württemberg sowie der Disy Informationssysteme GmbH in einer Public Private Partnership entwickelt und gepflegt.

Claus Hofmann, Geschäftsführer der Disy Informationssysteme GmbH, stellte in seinem Vortrag „Public Privat Partnership: Systemplattform Cadenza – Grundlage ressort- und länderübergreifender Zusammenarbeit“ die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten von Cadenza vor. Weil mit Cadenza über verschiedene Clients (Desktop, Web, Mobile) und Dienste ein organisationsweiter und einheitlicher Zugriff auf die gesamte (Geo-)Dateninfrastruktur realisiert werden kann, wird die Software ständig von den beteiligten Partnern anhand aktueller Projektanforderungen weiterentwickelt. So gelingt es, ein Produkt zu schaffen, dessen Funktionalität ganz nah an den wirklichen Erfordernissen der Anwender ist.

Weiterhin erklärte Herr Hofmann, wie diese in Deutschland einmalige Kooperation in der Praxis funktioniert und gelebt wird. Anhand praktischer Einsatzszenarien legte er dar, wie die Kooperation aus unterschiedlichsten fachlichen Ressorts Mehrwerte für alle Beteiligten schafft.

Um den Austausch und die Koordination in informationstechnischen Fragen zu verbessern, haben Bund und Länder ihre Zusammenarbeit in einem Staatsvertrag geregelt und den IT-Planungsrat gegründet. Dieser hat die Aufgabe, fachunabhängige und fachübergreifende IT-Interoperabilitäts- und IT-Sicherheitsstandards zu entwerfen, E-Government-Projekte zu steuern und das Verbindungsnetz der öffentlichen Verwaltung zu planen und zu entwickeln.

Die einzelnen Vorträge werden in Kürze auf der Internetseite des Kongresses unter www.ITPLR-Fachkongress.de bereitgestellt. Weiterführende Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Bundes-CIO Cornelia Rogall-Grothe bei ihrer Keynote-Rede  Ministerialdirektor Helmfried Meinel bei seinem Vortrag auf dem IT-Planungsrat im Forum Umwelt  Claus Hofmann, Geschäftsführer der Disy Informationssysteme GmbH, stellt in seinem Vortrag die Systemplattform Cadenza vor