Mehr Region, mehr Kommunen, mehr Service für die Fachbesucher

DiKOM-Neustart im April in Wiesbaden

Seite: 6/6

Firmen zum Thema

Die Deutsche Messe kündigte im Internet für den Bereich CeBIT gov die neue Sonderfläche KOMmune INNovativ an:

„Die voranschreitende Modernisierung im Öffentlichen Sektor bietet Kommunen neue Möglichkeiten zu stärkerer Bürger- oder Kundenorientierung und zur Effizienzsteigerung durch die Verbesserung von Prozessen. KOMmune INNovativ bündelt ITK-Lösungen für kommunale Verwaltungen und dient somit als Treffpunkt für Anbieter und Anwender.“

„Querelen um die KOMCOM haben Spuren hinterlassen“

DiKOM-Start in Hannover
DiKOM-Start in Hannover
(Grafik: Archiv)
Und während der ersten DiKOM Nord schlug Wieland Kniffka die Pflöcke ein: „Wir sind und bleiben eine IT-Messe – die Fachmesse für digitale Kommunen“, versicherte er im Gespräch mit eGovernment Computing. Natürlich hätten die Querelen um die KOMCOM ihre Spuren hinterlassen, aber „LED-Beleuchtungen und Reinigungsmaschinen gehören auch in Zukunft nicht zu unseren Ausstellern“.

Eigentlich habe die DiKOM von Anfang an die Nachfolgerolle für die KOMCOM übernehmen wollen, aber „wir starten jetzt eine ganz neue Messe und mussten die Marke DiKOM etablieren.“ Das sei gelungen, sagt Kniffka: „Nachdem die Gastrolle der KOMCOM im Public Sector Parc der CeBIT abgesagt worden war, sind bei uns die Buchungen für die DiKOM Süd in Frankfurt deutlich gestiegen.“

Und im Herbst des letzten Jahres freute sich Claus Hähnel, Geschäftsführer der H & K Messe GmbH, nach der DiKOM Ost in Leipzig, dass das Konzept aufgegangen sei. „Die DiKOM Expo hat sich als zentrale und hochwertige Fachveranstaltung etabliert. Die Messe wird von Besuchern wie Ausstellern angenommen. 2012 werden wir die DiKOM Expo an allen drei Standorten zur Leitmesse für digitale Kommunen ausbauen und weiterentwickeln.“

Auf der kleinsten der drei DiKOM-Expo-Messen hatten sich 790 Besucher bei 66 Ausstellern und in 30 Fachvorträgen über kommunale Fachverfahren und IT-Lösungen informiert.

Von den Besuchern sei insbesondere die inhaltliche Qualität der Fachforen und die Kompetenz der Aussteller gelobt worden. „Die DiKOM Ost war eine kleine, aber feine Messe, die noch einmal unseren fachlichen Anspruch unterstrichen hat“, sagte vor weniger als einem Jahr Hans Rosenberger, Projektleiter der DiKOM Expo.

Eine offizielle Pressemitteilung zur Absage der Veranstaltung in Leipzig, zur Terminplanung für das kommende Jahr und zur neuen Konzeption der DiKOM Expo will die H & K Messe im Laufe dieser Woche veröffentlichen.

(ID:35031470)