Suchen

KomCom-Nachfolger macht im nächsten Jahr weiter DiKOM kündigt drei Fachmessen für 2012 an

| Redakteur: Gerald Viola

„Unser Konzept ist aufgegangen“, sagt Claus Hähnel, Geschäftsführer der H & K Messe GmbH. „Die DiKOM Expo hat sich als zentrale und hochwertige Fachveranstaltung etabliert. Die Messe wird von Besuchern wie Ausstellern angenommen. 2012 werden wir die DiKOM Expo an allen drei Standorten zur Leitmesse für digitale Kommunen ausbauen und weiterentwickeln.“

Firmen zum Thema

DiKOM Ost in Leipzig
DiKOM Ost in Leipzig
( Archiv: Vogel Business Media )

Gestern hatten die Veranstalter nach der DiKOM Ost in Leipzig Bilanz gezogen: Auf der kleinsten der drei DiKOM-Expo-Messen hatten sich 790 Besucher bei 66 Ausstellern und in 30 Fachvorträgen über kommunale Fachverfahren und IT-Lösungen informiert.

Von den Besuchern sei insbesondere die inhaltliche Qualität der Fachforen und die Kompetenz der Aussteller gelobt worden. „Die DiKOM Ost war eine kleine, aber feine Messe, die noch einmal unseren fachlichen Anspruch unterstrichen hat“, erklärt Hans Rosenberger, Projektleiter der DiKOM Expo.

Die DiKOM hatte in diesem Jahr die Nachfolge der KomCom angetreten, nachdem die angekündigte „Fusion“ der KomCom mit dem Public Sector Parc auf der CeBIT gescheitert war.

Sicher ist: Die DiKOM Nord wird am 7. und 8. Februar wieder in Hannover stattfinden. Die DiKOM Süd ist für den 8. und 9. Mai geplant. Auf der Website des Veranstalters wird allerdings der Ort noch offengehalten. Während die KomCom Süd immer in Karlsruhe stattgefunden hatte, war die DiKOM Süd nach Frankfurt umgezogen.

Die DiKOM Ost soll wieder in Leipzig stattfinden. „Der Termin wird in Kürze bekannt gegeben“, sagten gestern die Veranstalter.

(ID:2052943)