Suchen

News Digitalfunk: Startschuss für das Vergabeverfahren Betrieb

| Redakteur: Gerald Viola

Der Startschuss für eines der derzeit größten Vergabeverfahren in Deutschland ist gefallen. Am 14. Dezember begann mit dem Teilnahmewettbewerb die Ausschreibung für den Betrieb des

Firma zum Thema

Der Startschuss für eines der derzeit größten Vergabeverfahren in Deutschland ist gefallen. Am 14. Dezember begann mit dem Teilnahmewettbewerb die Ausschreibung für den Betrieb des BOS-Digitalfunknetzes. „Aufgabe des Betreibers wird es sein, die hohe Verfügbarkeit und Qualität des digitalen Funknetzes für die Einsatzkräfte zu gewährleisten. Mit der Ausschreibung des Betriebs soll das Unternehmen gefunden werden, das die hohen Anforderungen dieses für die Innere Sicherheit Deutschlands so wichtigen Vorhabens am besten erfüllt“, sagte der Präsident der BDBOS Rolf Krost. Bis zum Abschluss des Vergabeverfahrens werden die fertig gestellten Netzabschnitte vorübergehend vom Systemlieferanten EADS in Betrieb genommen. Am 2. April 2007 hat die BDBOS ihre Arbeit aufgenommen, das Verwaltungsabkommen über die Zusammenarbeit von Bund und Ländern bei der Errichtung des Digitalfunk BOS ist von den Innenministern am 1. Juni 2007 unterzeichnet und mit der Referenzplattform ist am 20. Juni 2007 der erste Bestandteil des Digitalfunknetzes durch Bundesinnenminister Schäuble offiziell in Betrieb genommen worden. In seiner ersten Sitzung hat der Verwaltungsrat den zwischen Bund, Ländern und EADS abgestimmten Roll-out-Plan für den weiteren Aufbau bestätigt. Der Zeitplan sieht vor, dass der Digitalfunk BOS in den ersten Regionen bereits 2008 für den operativ-taktischen Einsatz zur Verfügung steht.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2016706)