Smarte Bildung Digitales Klassenzimmer für Lehrer und Eltern in Rostock eröffnet

Autor / Redakteur: dpa / Julia Mutzbauer

Das Klassenzimmer von morgen können Besucher im Digitalen Innovationszentrum Rostock ausprobieren. Dort gibt es auch Roboter für den Unterricht.

Firmen zum Thema

Das „Digitale Klassenzimmer“ soll Einblicke in moderne Technologien für Schulen geben
Das „Digitale Klassenzimmer“ soll Einblicke in moderne Technologien für Schulen geben
(© Thares2020 – stock.adobe.com)

Eine Kamera, die den Lehrer verfolgt und den Unterricht live zu einem Kind nach Hause überträgt oder ein High-Tech-T-Shirt, das Knochen und innere Organe quasi am Lehrer zeigt: Ein „Digitales Klassenzimmer“, das am Montag im Digitalen Innovationszentrum Rostock (DIZ) eröffnet wurde, gibt Einblicke in moderne Technologien für Schulen.

Neuartige Tafeln – Smart Boards genannt – Kameras, Mikrofone, Roboter: Alles, was die Zukunft für das Klassenzimmer bereithalte, könnten interessierte Lehrer, Eltern oder Vertreter von Schulträgern dort ausprobieren, sagte Christine Bach vom DIZ. Besucher können sich nach ihren Worten für einen Besuch anmelden. Außerdem würden Vorträge im Internet angeboten.

„Eine wichtige Aufgabe von Schule ist es, Kinder und Jugendliche auf ein Leben in der digitalen Welt vorzubereiten“, erklärte Bildungsministerin Bettina Martin (SPD). Sie sehe in der Digitalisierung ein Hilfsmittel zur Ergänzung des Unterrichts und sie freue sich über das Engagement des DIZ, das mit seinem Digitalen Klassenzimmer die Bildung von morgen unterstütze.

(ID:47650552)