Fully rugged Laptops Diensttaugliche Notebooks für Polizei und Militär

Autor: Ira Zahorsky

Die Polizei, das Militär und auch Rettungskräfte brauchen für ihren mobilen Einsatz stabile, zuverlässige Rechner mit starken Akkus. Auch ein Nacht-Modus, ein GNSS-Modul, EMI- und EMC-Verträglichkeit sowie antimikrobielle Oberflächen sind von Vorteil.

Firmen zum Thema

Die Rugged Convertible Laptops von DT Research werden über einen um 360 Grad klappbaren Bildschirm zum Tablet.
Die Rugged Convertible Laptops von DT Research werden über einen um 360 Grad klappbaren Bildschirm zum Tablet.
(DT Research)

Notebooks für Polizei, Militär oder Rettungskräfte müssen besondere Voraussetzungen erfüllen, um diensttauglich zu sein. Der Hersteller DT Research will diesen Ansprüchen mit den Geräten der LT300-Serie nachkommen. Die 360-Grad-Convertible-Laptops sind über die gesamte Breite miteinander verbunden, was weniger anfällig sein soll, als der herkömmliche Klapp-Dreh-Mechanismus bei Geräten dieser Art.

Nachtsichtmodus

Die Modelle LT320, LT330 und LT350 verfügen über ein kapazitiv touchfähiges Display mit Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel) und sind wahlweise mit 11,6, 13,3 oder 15,6 Zoll großem Display erhältlich. In der größten Version ist optional auch eine 4K-Auflösung (3.840 x 2.160) erhältlich. Alle drei Displays leuchten mit 1.000 cd/m². Die Lesbarkeit von Bildern ist somit auch im Sonnenlicht gewährleistet.

Die Convertible Laptops können überdies in den NVIS-Modus (Night-Visible-Modus) geschaltet werden. Dabei wird das Display bei Nacht auf minimal 0,7 cd/m² so stark abgedunkelt, dass es laut Hersteller weder Gesicht noch Brille des Betrachters erhellt. Eine unerlässliche Funktion im Militär- und Polizei-Einsatz bei Dunkelheit. Der Bildschirm ist im NIVS-Modus entsprechend MIL-STD-3009 Class B mit Nachtsichtsystemen lesbar.

Für geoinformatische Anwendungen steht optional ein GNSS-Modul zur Verfügung, welches Satellitendaten von vier GPS-Systemen gleichzeitig auswerten kann. Dieses soll das Mapping von Informationen auf hochauflösenden Karten ermöglichen, beispielsweise die Dokumentation von Bildern in der Beweissicherung mittels Orts- und Zeitstempel, das Einzeichnen von Standorten oder das Tracking von Bewegungsdaten.

Einsatz in abschirmpflichtigen Bereichen

Sowohl das LT320 als auch LT330 und LT350 sind nach IP65-Schutzklasse staub- und wasserdicht. Alle Ports sind mittels wasserdichter Klappen verschlossen. Die Geräte laufen lüfterlos. Der MIL-Standard 810G/H bescheinigt den Notebooks Vibrations- und Stoßunempfindlichkeit, der MIL-Standard 461F EMI- und EMC-Verträglichkeit. Somit können die robusten Convertible Laptops dem Hersteller zufolge auch in abschirmpflichtigen Bereichen eingesetzt werden, beispielsweise in Produktionsanlagen für elektronische Teile oder aber im OP- und Intensiv-Bereich in Krankenhäusern. Sämtliche Oberflächen des Gehäuses inklusive der Tastatur sind antimikrobiell.

Prozessor, Speicher, Akku

Angetrieben werden die Notebooks von Intel-i5- und -i7-Prozessoren der 10. Generation. Als Betriebssystem ist Windows 10 IoT Enterprise LTSC vorinstalliert. An Arbeitsspeicher sind bis zu 64 GB Dual-Channel-RAM möglich. Zwei SSD-Steckplätze fassen jeweils bis zu 4 TB große Speichermedien, mit Option auf RAID 0 und RAID 1. So lassen sich die Daten einer Festplatte gespiegelt vorhalten

Das LT320 verfügt standardmäßig über einen 60 Wh starken Akku, der optional durch eine 90 Wh starke Batterie ersetzt werden kann. Die Modelle LT330 und LT350 haben jeweils zwei Akku-Slots, in die je eine Batterie mit 60 Wh oder optional 90 Wh gesteckt werden kann. Bei allen Geräten sind alle Akkus im laufenden Betrieb wechselbar. Je nach Anwendung bringen es die Convertible Laptops so auf bis zu 13 Stunden Laufzeit.

Preise und Bezugsmöglichkeit

Der Einstiegspreis für den LT320 liegt bei 2.500 Euro (zzgl. MwSt.). Der 15,6 Zoll große LT350 mit dem optionalen 4K-Display kostet 3.350 Euro (zzgl. MwSt.). Die Rugged Convertibles werden fertig installiert, konfiguriert und dauergetestet geliefert, sodass sie vor Ort plug-and-play eingesetzt werden können. Bezogen werden können die Geräte des US-amerikanischen Herstellers über den Münchner Distributor Concept International.

(ID:47144522)

Über den Autor

 Ira Zahorsky

Ira Zahorsky

Redakteurin und Online-CvD, IT-BUSINESS