eGovernment-Initiative des BMI

Die Verwaltung setzt auf De-Mail und die Online-Ausweisfunktion

| Autor / Redakteur: Frank-Rüdiger Srocke, Projektleiter eGovernment-Initiative für De-Mail und Personalausweis im BMI / Manfred Klein

Die Behörden haben ihre Vorhaben mit überzeugender Qualität umgesetzt und zahlreiche Leuchtturmprojekte geschaffen, etwa den Versand elektronischer Akten per De-Mail, die „Selbsteinschätzung Elternbeiträge“ per eID, die Gewerbeanzeige mit der eID und Bürgerterminals mit integriertem eID-Kartenlesegerät. 50 Ergebnisdokumente wurden erarbeitet, die zum größten Teil im Internet veröffentlicht sind.

Das Jahr 2013 war entscheidend für beide Sicherheitsinfrastrukturen. Im August 2013 wurden mit dem Inkrafttreten des eGovernment-Gesetzes die Voraussetzungen für durchgängige, digitale Verwaltungsprozesse geschaffen. Eine Vielzahl von Schriftformerfordernissen kann nun durch eID-Funktion in Verbindung mit der unmittelbaren Abgabe einer Erklärung in einem Formular oder durch eine absenderbestätigte De-Mail ersetzt werden.

Manche öffentliche Einrichtungen haben in Erwartung dieses Gesetzes und entsprechender Adaptionen für Länder und Kommunen an der eGovernment-Initiative teilgenommen. Ihre Ergebnisse können als Blaupausen für die Umsetzung der gesetzlichen Regelungen zur Integration der Infrastrukturen genutzt werden.

Zudem konnte 2013 ein Aufwuchs an eID-Bürgerdiensten und De-Mail-Zugangseröffnungen verzeichnet werden. Unter anderem haben mit der Deutschen Rentenversicherung und der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) zwei bundesweit agierende Behörden, die bereits den Einsatz der Online-Ausweisfunktion anboten, ihren Zugang für De-Mail eröffnet.

Da das Interesse an der eGovernment-Initiative weiterhin groß war, wurden Mitte 2013 die Mittel für eine zweite Unterstützungsphase bereitgestellt. Dieses Mal stehen innovative Einsatzszenarien im Vordergrund sowie Länder-Vorhaben zum Aufbau zentraler Infrastrukturen. Eine weitere Aufgabe ist – in Umsetzung der Verpflichtungen aus dem eGovernment-Gesetz – die Begleitung der Etablierung von eID und De-Mail in der Bundesverwaltung.

Im Herbst 2013 wurden aus über 60 hochwertigen Interessensbekundungen 24 Behörden ausgewählt, die derzeit mit Unterstützung des Bundesinnenministeriums 19 Anwendungen für die eID-Funktion des Personalausweises und 13 Anwendungen für De-Mail entwickeln.

Erfahrungswissen nutzen

Wer sich im persönlichen Gespräch über Implementierungsaspekte informieren möchte, hat auf der CeBIT 2014 wieder Gelegenheit dazu: Fünf Kooperationspartner der Initiative präsentieren ihre Vorhaben auf dem Messestand der IT-Beauftragten der Bundesregierung.

Auf dem Messestand des IT-Planungsrates stellen mehrere Länder ebenfalls Vorhaben vor, die von der Initiative unterstützt werden, zum Beispiel die Integration der eID-Funktion bei der Registrierung in dem Identitätsmanagementsystem SAFE für das Elektronische Gerichts- und Verwaltungspostfach (EGVP) und weitere Dienste.

Ihre Ergebnisdokumente werden die Kooperationspartner in den nächsten Monaten zur Verfügung stellen. Die Wissensbasis wird also weiter wachsen. Nun liegt es in der Hand der Behörden, den neuen Fundus an Erfahrungswissen und Blaupausen für eigene Integrationsprojekte auszuschöpfen.

Hier geht es zur Liste der unterstützten Vorhaben.

Inhalt des Artikels:

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
Auch aus Sicht der Verwaltung stellt sich immer mehr heraus, dass die im System angelegten...  lesen
posted am 17.10.2014 um 10:06 von Unregistriert

Die Lage verbessert sich leider nicht durch ständige Falschberichterstattung bzw....  lesen
posted am 08.10.2014 um 07:29 von Unregistriert

Erfolgreich? Das kann ein Rohrkrepierer zweifelohne auch sein. Es fragt sich nur: Für wen? Für...  lesen
posted am 12.03.2014 um 15:41 von Unregistriert

je mehr ahnung die leser dieses artikels haben, desto trauriger ist ihr gesichtsausdruck, wenn sie...  lesen
posted am 10.03.2014 um 12:35 von Unregistriert


Mitdiskutieren
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42534114 / Projekte & Initiativen)