Suchen

Interview

Die Verwaltung erfindet sich neu

Seite: 3/3

Firmen zum Thema

Welche Schritte halten Sie in diesem Evolutionsprozess der Verwaltung für notwendig, was ist bei deren Umsetzung zu beachten und welche Rolle will BearingPoint dabei spielen?

Abele: Die Herausforderungen liegen auch künftig darin, die Möglichkeiten der neuen Technologien in der Transformation von Geschäftsprozessen zu nutzen. Dabei wird das Vertrauen in die Prozesse und Systeme eine große Rolle spielen. Um den Einsatz von eGovernment in Deutschland nicht zu behindern, sollten die Maßstäbe für Sicherheit nicht, nur weil es technisch möglich ist, in den Himmel wachsen. So wird der elektronische Personalausweis zwar nicht absolut sicher sein, aber deutlich sicherer als jede Kreditkarte. Da es keine absolute Sicherheit geben kann, wird der Staat auch hier den Nutzen mit den verbleibenden Restrisiken abwägen und diese dann letztendlich mit guten Argumenten in Kauf nehmen müssen.

Als Management- und Technologieberatung sind wir mit steigenden Anforderungen konfrontiert, das magische Dreieck aus Organisation, Technik und Recht zu beherrschen und insbesondere auch fach- und verwaltungsübergreifenden Projekten zu einem erfolgreichen Abschluss zu führen. BearingPoint hat hier in einer Vielzahl von Projekten Erfahrung sammeln können und wird diese auch in die künftige Transformation – sei es in der Gestaltung von Strategien und Konzepten, in der Projektmanagementunterstützung oder in der Entwicklung und Implementierung von Systemen – einbringen.

Damit wollen wir weiterhin ein wesentlicher Partner der Öffentlichen Verwaltung in diesem spannenden Transformationsprozess sein.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2016360)