Die Entscheider müssen ausführlich testen

Die eVergabe kommt – so sicher wie das Amen in der Kirche!

Seite: 3/7

Anbieter zum Thema

Deutsche eVergabe

Bei diesem Anbieter (www.deutsche-evergabe.de) handelt es sich um eine webbasierte Plattform, die ohne zusätzliche Softwareinstallationen aufseiten der Bieter und Vergabestellen auskommt. Der Einsatz der Software ist für Vergabestellen kostenfrei.

Die ausschreibende Stelle wird mit verschiedenen Funktionalitäten unterstützt, die eine schnellere und übersichtlichere Bearbeitung der Vergabeverfahren ermöglichen sollen. So gibt beispielsweise der sogenannte „Vergabe-Desktop“ schnell Auskunft über bereits angelegte Verfahren, Fristen und Bieterbeteiligungen, vordefinierte Textfelder beschleunigen die Erfassung von Bekanntmachungen und mit dem sogenannten Kostennavigator kann jede Vergabestelle selbst festlegen, ab welchem Zeitpunkt anfallende Kosten übernommen werden sollen.

Bereits 30.000 Bieter und Vergabestellen arbeiten mit dieser Plattform.

Jetzt Newsletter abonnieren

Wöchentlich die wichtigsten Infos zur Digitalisierung der Verwaltung und Öffentlichen Sicherheit.

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:37436700)