Zweite Auszeichnung für DVDV

Deutschland gewinnt den europäischen eGovernment Award

26.09.2007 | Redakteur: Gerald Viola

Das Projekt „Deutsche Verwaltungsdiensteverzeichnis (DVDV)“ wurde auf der Ministerkonferenz der portugiesischen EU-Präsidentschaft in Lissabon den europäischen eGovernment Award ausgezeichnet. Damit konnte sich das schon im nationalen eGovernment-Wettbewerb ausgezeichnete Projekt gegen 26 Mitbewerber durchsetzen.

Das DVDV ist eine fach- und ebenenübergreifende Infrastrukturkomponente für eGovernment in Deutschland. In dem sogenannten „Verzeichnisdienst“ werden technische Verbindungsdaten von Online-Diensten der Öffentlichen Verwaltung hinterlegt. Seine Verwendung beispielsweise bei der elektronischen Rückmeldung von Meldebehörden ermöglicht für Bund, Länder und Kommunen schon heute eine jährliche Einsparung von über 1,3 Millionen Euro.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 2007943 / Projekte & Initiativen)