Suchen

Fünfter Nationaler IT Gipfel Deutschland Digital 2015

| Redakteur: Manfred Klein

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) hat auch in diesem Jahr die Federführung zur Vorbereitung des Nationalen IT Gipfels übernommen. Der Fünfte Nationale IT Gipfel findet am Dienstag, den 07. Dezember, im Internationalen Congress Center (ICD) in Dresden statt. Im Vordergrund der Diskussionen wird die neue IKT-Strategie „Deutschland Digital 2015“ stehen.

Firmen zum Thema

Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle hat die Schirmherrschaft für den Nationalen IT-Gipfel übernommen
Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle hat die Schirmherrschaft für den Nationalen IT-Gipfel übernommen
( Archiv: Vogel Business Media )

Die Bundesregierung erarbeitet derzeit unter Federführung des BMWi eine neue IKT-Strategie für die digitale Zukunft Deutschlands mit dem Titel „Deutschland Digital 2015“. Vorrangiges Ziel ist es, die großen Potenziale der IKT für Wachstum und Beschäftigung in Deutschland besser zu erschließen. Die Umsetzung der IKT-Strategie soll im engen Zusammenwirken von Politik, Wirtschaft und Wissenschaft erfolgen. Die IKT-Strategie der Bundesregierung orientiert sich an den Zielstellungen der „Digitalen Agenda für Europa“.

Die Struktur des Gipfels sieht darüber hinaus jeweils eine Doppelspitze aus Regierung und Wirtschaft sowie sechs Arbeitsgruppen vor. Außerdem stehen neben der inhaltlichen Neuausrichtung auf aktuelle Themen wie Smart Grids, Cloud Computing und Sicherheit und Schutz in der digitalen Gesellschaft auch ein Sonderthema zur Gesundheitsthematik im Fokus. Das Sonderthema und das Regionalthema, das wichtige Aspekte des Gastortes für den IKT-Standort Deutschland herausstellt, werden ab sofort jährlich wechseln.

Folgende Arbeitsgruppen sollen den Kern dieser neuen Struktur bilden:

  • IKT- Standort und innovative Anwendungen für die Wirtschaft (BMWi/BITKOM)
  • Digitale Infrastrukturen (Deutsche Telekom AG/BMWi)
  • Innovative IT-Angebote des Staates (Software AG/Bundesministerium des Innern)
  • Vertrauen, Datenschutz und Sicherheit im Internet (Bundesministerium des Innern/DATEV)
  • Verantwortung und Schutz in der vernetzten Gesellschaft (Bundesministerium der Justiz/IBM)
  • Bildung und Forschung für die digitale Zukunft (Bundesministerium für Bildung und Forschung/SAP)
  • eHealth/Gesundheitstelematik (Bundesministerium für Gesundheit/Giesecke & Devrient)
  • Mikroelektronik und IT-Cluster Sachsen (Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst des Landes Sachsen/Infineon)

(ID:2048696)