Suchen

Marktforscher erwarten Absatz-Rückgang bei Photo Frames Der Markt für digitale Bilderrahmen ist IDC zufolge rückläufig

| Redakteur: Katrin Hofmann

Während 2008 weltweit noch rund 9,1 Millionen digitale Bilderrahmen – davon 5,9 Millionen in den USA – über die Ladentische gingen, erwartet IDC für dieses und das kommende Jahr einen Rückgang in diesem Segment.

Firmen zum Thema

IDC hat auch herausgefiltert, welcher wesentliche Anreiz Käufer zum Erwerb einer bestimmten Marke bewegt.
IDC hat auch herausgefiltert, welcher wesentliche Anreiz Käufer zum Erwerb einer bestimmten Marke bewegt.
( Archiv: Vogel Business Media )

Der Grund für den von IDC erwarteten Rückgang sind die rückläufigen Ausgaben für „Nice-to-have“-Artikel auf Konsumentenseite sowie die oftmals nutzerunfreundliche Handhabung oder die mangelhafte Bildqualität. Ab 2011 wird der Markt laut IDC wieder anziehen und 2013 auf ein Niveau von 9,3 Millionen verkauften Geräten anwachsen.

Interessanterweise achten die Käufer dieser Gadgets neben der Qualität auch darauf, wie „grün“ der neue Bilderrahmen ist. Stromfresser kommen den Konsumenten nicht in die Tüte. Glücklicherweise ist die Auswahl unter den Digital Photo Frames von mehr als 60 Anbietern groß.

(ID:2040666)