App-Baukasten für alle Branchen DashJoin startet Low-Code-Plattform

Redakteur: Stephan Augsten

Eine schnelle Entwicklung Browser-basierter Apps verspricht das Unternehmen DashJoin mit der gleichnamigen Low-Code-Plattform. Diese ist als Platform as a Service erhältlich, steht aber in einer Core-Version auch quelloffen bereit.

Firmen zum Thema

Die Idee hinter der Low-Code-Plattform DashJoin ist, dass Fachangestellte aller Branchen dringend benötigte Apps schnell erstellen können.
Die Idee hinter der Low-Code-Plattform DashJoin ist, dass Fachangestellte aller Branchen dringend benötigte Apps schnell erstellen können.
(Bild: DashJoin)

Ob für die vorausschauende Wartung in der Produktion, zur mobilen Qualitätsprüfung, Inventarisierung, Schichtplanung oder die Integration nach einem Merger: Die Idee hinter der Low-Code-Plattform DashJoin ist, dass Fachangestellte aller Branchen dringend benötigte Apps – die sogenannten DashJoins – kurzfristig entwickeln und breit im Unternehmen verteilen können.

Die skalierbaren DashJoins lassen sich laut Anbieter flexibel und pragmatisch erstellen: Datenquellen verbinden, Abfragekatalog erstellen, Dashboards und Layout definieren, Portal-App mit vollständiger rollenbasierter Zugriffskontrolle einsetzen und automatisierte Prozesse nutzen. Jeder DashJoin lasse sich zudem leicht an neue Gegebenheiten anpassen.

Zu den Low-Code-Komponenten zählen eine Semantik, die Datensilos überbrückt, ein universelles Datenbank-Frontend, ein Abfrage-Editor und ein Layout-Designer für die Visualisierung. Auch maschinelles Lernen ist Out-of-the-Box verfügbar. Die Anwender benötigen allerdings ein gewisses Grundwissen über Abfragen und Datenmodelle. DashJoin hat hierfür Lernressourcen auf YouTube und GitHub erstellt, mit denen sie sich das Know-how selbst aneignen können.

Der Kern-Code von DashJoin ist frei bei GitHub verfügbar und wird dort von einer eigenen Community gepflegt und laufend verbessert. Die Plattform lässt sich somit kostenfrei über eine Private Cloud nutzen. Ein umfassend verwalteter Cloud-DashJoin in Form einer PaaS-Lösung kostet monatlich 99 Euro, für jeden Nutzer werden fünf Euro zusätzlich in Rechnung gestellt. Interessierte können die Bezahlvariante von DashJoin kostenfrei testen.

Weitere Informationen finden sich auf der DashJoin-Webseite.

(ID:47526666)