Drei-Partner-Modell

Das Drei-Partner-Modell ist ein eErfolgsgeschichte

| Autor / Redakteur: Peter Liebscher / Manfred Klein

(Foto: Vogel IT-Medien)

Über 1.000 Projekte in über 100 Behörden des Bundes, mehr als 2.000 Mitwirkende – das Drei-Partner-Modell des Bundesverwaltungsamtes ist eine Erfolgsgeschichte.

Seit zehn Jahren stellt das Bundesverwaltungsamt (BVA) den Bundesbehörden und institutionellen Zuwendungsempfängern Dienstleistungen im Drei-Partner-Modell (3PM) zu Projektmanagement sowie Prozess-, IT- und Organisationsberatung zur Verfügung.

Das heißt, die Behörde als Kunde bestellt Leistungen beim BVA, das BVA als zweiter Partner berät die Behörde und steuert den Abrufprozess, stellt den vergaberechtskonformen Prozess und über definierte Qualitätsmerkmale auch die Güte der Leistungen sicher und beauftragt als dritten Partner aus Rahmenverträgen mit einer Vielzahl von externen Dienstleistern mit der Projektdurchführung.

Mehr als 1.000 Projekte wurden im 3PM bereits erfolgreich durchgeführt, über 2.000 Behördenvertreter aus über 100 Behörden, BVA-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeitern sowie Berater interner und externer Dienstleister kamen bisher zum Einsatz. Und der Erfolg ist messbar:

» Die Behörden sind mit den Leis­tungen des 3PM sehr zufrieden. Gleichbleibend gut bewerten sie die Unterstützung durch das BVA und die externen Dienstleister in der zu jedem Projekt erhobenen Kundenzufriedenheit.

» Die praktischen Projektergebnisse überzeugen. Projekte aus dem 3PM haben die Verwaltungsmodernisierung der letzten Jahre wesentlich mit vorangetrieben. Sei es die Neuorganisation der IT-Steuerung Bund, die fristgerechte Einführung des neuen Personalausweises, die Entwicklung innovativer Dienste wie D115 und De-Mail oder die Professionalisierung der Steuerung von Großprojekten.

» Die Nachfrage ist ungebrochen. Hatte das 3PM zu Beginn seinen Schwerpunkt im Geschäftsbereich des Bundesministeriums des Innern (BMI), nutzen heute alle Ressorts das einfache Abrufverfahren und die hohe Qualität der Leistungsangebote.

Kompetente Beratung im Vorfeld einer Beauftragung, Prüfung der Dienstleister auf Herz und Nieren sowie die Übernahme der wesentlichen formalen Abwicklungsprozesse durch das BVA sind die Eckpfeiler des Erfolges von 3PM. Die Behörden können sich so auf ihre Kernaufgaben konzentrieren. Ein Modell, dem sicher weitere erfolgreiche Jahre bevorstehen.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 37750690 / Ministerialkongress 2012)