Alle Artikel

Erfolgsgeschichte „Maerker“

Brandenburg: Bürgerservice feiert Jubiläum

Erfolgsgeschichte „Maerker“

Der Online-Bürgerservice „Maerker“ feiert sein zehnjähriges Jubiläum. Bei der Feierstunde in Potsdam wurde an die Entwicklung der Plattform seit ihrer Gründung erinnert. Bereits 130.000 Hinweise haben die Bürger aus mittlerweile 118 Kommunen gemeldet. lesen

„Ein Land voller digitaler Ideen“

Schleswig-Holstein verleiht Digitalisierungspreis

„Ein Land voller digitaler Ideen“

Digitalisierungsminister Jan Philipp Albrecht und die Staatssekretärin Kristina Herbst haben mit dem Preis „Best of Digitales.SH.“ mehrere Unternehmen aus Schleswig-Holstein für ihre innovativen Projekte und Ideen rund um das Thema Digitalisierung ausgezeichnet. Dabei wurde ein Preisgeld von insgesamt 70.000 Euro verliehen. lesen

iPhone-App mit Geheimhaltungsstufe

Verschlüsselt telefonieren

iPhone-App mit Geheimhaltungsstufe

Eine Telekom-App soll Behörden vertrauliche Telefonate mit iOS-Handys ermöglichen. lesen

Hamburger Senatskanzlei holt mit „kinderleichtem Kindergeld“ den Publikumspreis

eGovernment-Wettbewerb 2019

Hamburger Senatskanzlei holt mit „kinderleichtem Kindergeld“ den Publikumspreis

Kindergeld schnell und ohne Behördengang direkt nach der Geburt im Krankenhaus beantragen: Mit dieser Idee gewinnt die Hamburger Senatskanzlei den Publikumspreis des diesjährigen eGovernment-Wettbewerbs. Die Bundesagentur für Arbeit und die Stadt Duisburg belegen mit einem innovativen Auszahlschein und einem Smart-City-Vorhaben Platz zwei und drei. lesen

Verpflichtung zur Arbeitszeiterfassung – was das für Arbeitgeber heißt

Recht

Verpflichtung zur Arbeitszeiterfassung – was das für Arbeitgeber heißt

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat im Mai 2019 ein Grundsatzurteil gefällt, dass Unternehmen künftig zur Erfassung von Arbeitszeiten verpflichtet. So profitieren Arbeitgeber bei der Umsetzung eines entsprechenden Systems. lesen

Fünf Thesen zur urbanen Mobilität 2035

Deloitte-Studie

Fünf Thesen zur urbanen Mobilität 2035

Wie gestaltet sich künftig die urbane Mobilität? In einer Studie wurde nun errechnet, dass jeder dritte Weg im Jahr 2035 mit autonomen Fahrdiensten zurückgelegt wird, die Kosten hierfür geringer sein werden als der ÖPNV und das Verkehrsaufkommen insgesamt deutlich ansteigt. Ein Überblick in fünf Thesen. lesen

Wichtige Impulse zur OZG-Umsetzung!

Grußwort von Staatssekretär Klaus Vitt zur Verleihung der eGovernment Awards 2019

Wichtige Impulse zur OZG-Umsetzung!

Der Schirmherr der eGovernment Awards, Staatssekretär Klaus Vitt, gibt einen Überblick über den aktuellen Stand der OZG-Umsetzung und unterstreicht die Bedeutung der eGovernment Awards für die weitere erfolgreiche Digitalisierung der Verwaltung. lesen

Die Linke fordert Open Data

Kostenfreier, vollständiger Zugang

Die Linke fordert Open Data

Die Fraktion „Die Linke“ fordert die Veröffentlichung steuerlich ­finanzierter Software unter einer Open-Source-Lizenz sowie die Veröffentlichung entsprechender Daten von Kommunal-, Landes- und Bundesverwaltungen. lesen

„eIDAS muss gesetzlich stärker berücksichtigt werden“

Studie der Bundesdruckerei zur eIDAS-Verordnung

„eIDAS muss gesetzlich stärker berücksichtigt werden“

Die „Verordnung über elektronische Identifizierung und elektronische Vertrauensdienste“, kurz eIDAS, bietet Behörden zentrale Werkzeuge für die sichere und einfache Digitalisierung von Verwaltungsprozessen. Fünf Jahre nach ihrem Inkrafttreten analysiert eine aktuelle Studie der Bundesdruckerei die Herausforderungen bei der Umsetzung in Deutschland. lesen

MACH CIO Christian Rupp in Vorstand des NEGZ berufen

NEGZ wählt neuen Vorstand

MACH CIO Christian Rupp in Vorstand des NEGZ berufen

Die Hauptversammlung des Nationalen E-Government Kompetenzzentrums (NEGZ) tagte im Rahmen der Digitalen Woche Kiel und hat einen neuen Vorstand gewählt – darunter Christian Rupp, Chief Innovation Officer der MACH AG und des Joint Innovation Lab (JIL). lesen